Amazongutscheine im Gesamtwert von 350 Euro zu gewinnen

Einer der Seiten die ich öfters mal ansteuer ist Sparen-im-Netz.de. Umso mehr freut ees mich dass es hier in Cooperation mit Hier-gibts-was-Geschenkt.de gleich eine ganze Batterie an Einkaufsgutscheinen für meinen Lieblingsshop Amazon.de zu gewinnen gibt. Insgesamt machen die Betreiber der beiden Seiten satte 350,00 Euro an Gutscheinen locker, womit im Gewinnfall die nächsten Spiele für meine PSP go (bzw. die dafür notwendigen Network Gamer Cards) gesichert sein dürften :-)

Besonders gut gefällt mir an diesem Gewinnspiel dass hier neben den Bloggern (oder andere Webseitenbetreiber) auch allen anderen Nutzern des www die verschiedensten Möglichkeiten offen stehen um sich einen der begehrten Coupons zu sichern. Alle Infos zu dem dazu findet Ihr HIER.
 

Und nun wünsch ich allen Teilnehmern viel Spass und Glück!!!
 

Amazon Gewinnspiel

Blogmonetisierung Teil 1: SmartShoppingAds und Teliad

Zum Thema "Monetisierung"  gibt es mindestens so viele verschiedene Meinungen wie Blogs selbst und um es gleich vorwegzunehmen: Für mich persönlich ist bloggen in erster Linie ein Hobby. Dennoch finde ich es  nicht verwerflich  durch bezahlte Artikel (wie sie beispielsweise durch Trigami oder Halimash vermittelt werden) oder Werbung den einen oder anderen Taler dazuzuverdienen (und sei es nur um die Webspacekosten usw… zu decken). Da ich meine dass viele Besucher hier ähnlich denken starte ich mit diesem Artikel  Serie in der ich immer mal wieder meine Erfahrungen die ich im laufe der Zeit gemacht habe mit euch teile. Gleich zu Beginn stell ich euch zwei hochinteressante Einnahmequellen vor: SmartShoppingAds und Teliad

SmartShoppingAdsIn der Tat – ich habe sehr viel ausprobiert und wie fast Alle hab ich auch irgendwann mal mit Google Adsense angefangen (lief hier noch bis vor kurzem). Mit der Zeit hab ich allerdings erkannt dass es wesentlich intelligentere Werbemöglichkeiten gibt und Adsense  durch SmartShoppingAds ersetzt.. Hier gefallen mir besonders gut die innovative Werbeformate, die für eine eine hohe Klickrate sorgen. Gegenüber Adsense glänzt dieser Dienst mit einer ziemlich grtoßen Vielfalt an Werbemitteln.Ich habe mich für das FlexAd entschieden, ein Produktbanner das speziell für den  Inhaltsbereich entwickelt worden ist. Dieser wird normalerweise unterhalb des Artikels Angezeigt. Ein  Suchroboter analysiert hierzu übrigens den Artikel  und basierend darauf  liefert SmartShoppingAds automatische zum Inhalt passende (kontextsensitive) Werbung aus. Einfacher geht es nun wirklich nicht.

Warum gerade unterhalb des Artikels?

Mit Werbung ist das so eine Sache: Auf der einen Seite soll sie den Besucher nicht stören oder vom eigentlichen Inhalt ablenken, auf der andererseits sollte er doch darauf aufmerksam werden und sein Interesse geweckt werden, wenn er (oder sie) darauf klicken soll. Also hab ich verschiedene Größen und Plätze ausprobiert, mir den Blog immer und immer wieder angesehen und mir überlegt was mich stören würde und was nicht. Meiner Meinung nach ist ist der Platz direkt unter den sexy Bookmarks und das Werbemittel farblich ans Theme angepasst die optimale Lösung, denn hier sticht der Banner zwar hervor, wird aber nicht direkt als Solcher wahrgenommen und deshalb auch nicht als störend empfunden. Der Einbau war übrigens mit dem Plugin wp-insert ein Kinderspiel. Hier lassen sich auch die Artikel ausschließen auf denen das Werbemittel nicht gezeigt werden soll (z.B.Teliad Trigami Artikel).

Eine weitere Möglichkeit seinen Blog zu vermarkten ist Links zu verkaufen. Hierfür gibt es verschiedene Marktplätze die Webseitenbetreiber (Publisher) und Werbekunden (Advertiser) zusammen bringen. Ich habe hier sehr gute Erfahrungen mit Teliad gemacht.
 
Wer oder was ist Teliad überhaupt?

Teliad  stellt Advertisern und Publishern wie gesagt die Plattform zur Verfügung um gegenseitig ins Geschäft zu kommen. Hierbei finanziert sich dieser Dienst sich durch Gebühren die der Käufer eines Links zusätzlich zum eigentlichen Linkpreis zahlen muss. Mich begeistert vor allem das einfache Handling und die Schützenhilfe von Teliad die es mir auch als Anfänger ermöglicht haben meine Werbeflächen anzubieten.

Wie hoch ist der Verdienst mit Teliad und was kostet es?

Teliad ist für Publisher natürlich kostenlos. Den Preis pro Link kann grundsätzlich jeder Publisher selbst festlegen. Teliad gibt aber gewisse Richtwerte vor. Diese liegen (abhängig vom PR der Seite und der Platzierung der Links) zwischen 6 und 16 Euro pro Link und Monat, wodurch sich schon ein ansehnliches Zubrot generieren lässt, fern alle Links gebucht sind.

Der Anmeldeprozess dauert vielleicht drei oder vier Minuten. Beachtet bitte dass Ihr euren Blog oder Webseite am besten in einem kurzen aber aussagekräftigen Text beschreibt. Schließlich sollen die Advertiser wissen worauf sie sich einlassen (Oder zumindest neugierig werden). Hütet Euch aber vor maßlosen Übertreibungen (gerade in Hinblick auf Besucherzahlen, ect…) – so etwas wird in der Regel ziemlich schnell erkannt und auch gnadenlos abgestraft – sprich Ihr bekommt keine Buchungen (bzw. Verlängerungen)

OK, ich bin angemeldet – wie geht es nun weiter?

Abwarten und Tee trinken, sag ich nur. Sobald ein Link gebucht wurde sendet Teliad Euch eine Email und Ihr könnt den Link einbinden. Selbstverständlich bleibt es Euch unbenommen eine Buchung abzulehnen wenn euch der Advertiser (bzw. sein Angebot) nicht passt.

Das war nun mein erster Artikel zum Thema Monetisierung und ich möchte damit auch irgendwo eine Lanze brechen, da für einige Blogger dieses Thema ein rotes Tuch ist und derlei ausgerichtete Kollegen gern mal als "Trigamihuren" (oder ähnlich gelagerten Titulierungen) bezeichnen. Ich sehe das wie gesagt nicht so, finde aber schon auch dass das Bloggen an sich und der Spaß daran im Vordergrund stehen sollte. Ist halt wie überall – die gesunde Mischung machts, gelle…?

YiGG YIGG Hurra

Alex von workaBLOGic hatte hat eine neue Aktion gestartet: YIGG YIGG Hurra!!! Meiner Meinung nach eine fantastische Möglichkeit sich noch weiter zu vernetzen und auch um neue Freundschaften zu knüpfen und neue Blogs (nicht zu vergessen die Blogger dahinter) kennenzulernen.

YIGG YIGG Hurra ist eine Gruppe auf dem Social News Portal Yigg.de. Hier kann der  Benutzer selbst Nachrichten einstellen oder die News bzw. Beiträge von anderen Teilnehmern bewerten und kommentieren. Ich selbst bin da schon eine ganze Weile angemeldet, kam aber nie so wirklich in die "Schluffen". Deshalb ist diese Aktion für mich eine sehr gute Gelegenheit meine Wissensdefizite diesbezüglich zu schließen und vielleicht den einen oder anderen Leser für meinen Blog zu interessieren.

Wenn Ihr auch mitmachen wollt legt Ihr euch eingach einen Account bei YIGG .de an (Fern nicht schon vorhanden). Das Ganze ist natürlich kostenlos und im handumdrehn erledigt. Nun noch der Gruppe YIGG YIGG Hurra beitreten und fertig – fröhliches Vernetzen wünsch ich uns allen :-)
 

A Team 2010

Am Donnerstag wurde erzählte mir jemand beim Training dass wohl dieses Jahr ein Remake des A Teams in die Kinos kommen würde – den Trailer dazu hätte er wohl an diesem Tag zum ersten mal gesehen. Ist doch klar dass ich mich direkt auf die Suche begeben habe.

A Team 2010Bei Lovefilm las ich unlängst einen sehr interessanten Beitrag über einige Neuverfilmungen von erfolgreichen Blockbustern der 1980er Jahre und ich gebe zu ich freue mich beispielsweise auf den neuen Karate Kid (mit dem Sohn von Will Smith und Jacky Chan in den Hauptrollen) oder ein Update von Wall Street, das von Oliver Stone realisiert wurde. Aber das A Team…? Das wäre doch wirklich zu schön um wahr zu sein, schließlich gehörte die Serie zu den Erfolgreichsten der 1980er Jahre und wird mittlerweile schon von der 2. Generation gekuckt!!!

Tatsächlich bringt 20th Century Fox im Sommer eine Kinofassung des A Teams auf die Leinwände – Der deutsche Kinostart ist für den 22. Juli geplant. Realisiert wird der Streifen übrigens von Ridley und Tony Scott. Des weiteren ist Stephen J. Cannell im Produzententeam dabe, der die Originalserie aus den 1980ern zusammen mit Frank Lupo entwickelt hat.

Die Handlung ist etwas zeitgemäßer und wird aus Vietnam in den Nahen Osten verlegt. Wie in der Serie geht es im Film um die Abenteuer von vier amerikanischen Soldaten, die sich für ein Verbrechen, welches sie nicht begangen hatten verhaftet wurden.  Nach ihrer Flucht aus dem Militärgefängnis tauchen sie unter, gründen das A Team und helfen unschuldig in Not geratenen Menschen .

Der Cast:

Für die Rolle des Col. John "Hannibal" Smith ( in der Serie gespielt von GeorgeBild am Sonntag Peppard, der 1994 an Lungenkrebs verstarb) wurde Liam Neeson (Badman beginns) verpflichtet. Die Rolle des  "Faceman" wird mit Bradley Cooper besetzt und der MMA Kämpfer Quinton "Rampage" Jackson ist als Sgt. BA Baracus zu sehen. Sein spezieller Freund "Howling Mad" Murdock wird von Sharlto Copley gespielt. Des Weiteren sind noch Jessica Biel (Lt Carissa Sosa) und Patrick Wilson (Lynch) in den Hauptrollen dabei.

Dwight Schultz ( der "Original" Murdock) und Dirk Benedict (spielte den "Faceman" in der Serie) sind mit einem kleinen Gastauftritt dabei. Auch Mr. T, der damals den BA Baracus spielte wurde win solcher  Cameo angeboten, was er jedoch ablehnte.

Ich muss zugeben ich sehe dieser Neuauflkage mit gemischten Gefühlen entgegen: Einerseits frage ich mich schon ob der Film an die Erfolge der Serie anknüpfen kann und ob die Schauspieler nicht evtl. ein sehr großes Erbe antreten, aber da ich bereits von der Neuauflage von Knight Rider mehr als positiv überrascht wurde freu ich mich doch auch schon sehr auf den Film. Und nun wünsche ich euch viel Spass mit dem Trailer :-D

3 Gratis-Songs für Euch

Brendan AdamsAuf dem Blogs der sonics stieß ich vor einiger Zeit auf den nachfolgenden Song “Ugly Universe” der Brendan Adams Group  und immer öfters lasse ich diesen und andere Songs der Kombo im Hintergrund laufen wenn ich am Rechner werkele.

Die Brendan Adams Group entstand nach einem Line up Wechel aus dem Brendan Adams Trio und neben dem charismatischen Sänger Brendan Adams (ursprünglich aus Kapstadt – Südafrika) ist vor allem Alfred Vogel, der Drummer und Manager der Band maßgeblich am Erfolg des Projektes beteiligt.

Die Musik der Brendan Adams Group ist genau deshalb nach meinem Geschmack, weil sie sich sehr schwer in eine Schublade stecken lässt. Hier fliessen Einflüsse aus  Akustik, Alternative, Liedermacher sowie Jazz- und Blueselemente zu einer harmonischen Einheit zusammen. Nicht ohne Ecken und Kanten, dafür aber mit ganz viel Herz und Esprit – genau wie ich es mag eben.Brendan Adams Group

Bisher erschienen übrigens zwei Album-Releases aus 2006 und 2007 in der Formation „The Brendan Adams Trio“ und im März kommt nun das 3. Album “Better Days”, jetzt unter dem neuen Namen The Brendan Adams Group in die Läden. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits jetzt, denn wer möchte kann sich schon jetzt das Pre-Release bestehend aus 3 Tracks (Ugly Universe, The Ghetto Song, The Lake Song) kostenlos von der Hompage holen – viel Spass dabei…