Avantasia – Farewell

Heute bekam ich von meinem Arbetskollegen Klaus einen Musiltipp von dem ich einfach begeistert bin: Die Rede ist vom Solo-Projekt des Power-Metal-Sängers Tobias Sammet Avantasia. Der Projektname setzt sich aus den Worten Avalon und Fantasia (Phantasie) zusammen und umschreibt „eine Welt jenseits der menschlichen Vorstellungskraft“ und genau wie bei Dream Theater, einer anderen von mir äusserst geschätzten Band ist der Name hier Programm.

Das Besondere an Avantasia ist dass die  drei bisher erschienenen Alben im Stil einer Oper geschrieben wurden und da mehrere Gastsänger sich  in das Projekt einbrachten übernahmen sie kurzerhand auch  diverse Sprechrollen der einzelner Charaktere. Überhaupt ist Avantasia ein Stelldichein von Rock- und Metallegenden, denn neben Tobias Sammet wirken und wirkten u.A. auch folgende Herrschaften mit: Alice Cooper, Michael Kiske (ex-Helloween), Eric Singer (KISS), Kai Hansen (ex-Helloween und Gründer von Gamma Ray), Rudolf Schenker (Scorpions), Markus Großkopf (Helloween), Bob Catley (Magnum)…

Wer jetzt neugierig geworden ist dem sei ein Besuch auf Wikipedia ans Herz gelegt. Dort könnt Ihr übrigens auch sehr interessante Dinge über die Handlug dieser "Metal-Oper" nachlesen. Bei mir stehen die Alben auf jeden Fall auf dem Zettel und ich wünsch Euch nun viel Spass mit "Farewell"….
 

Neuer Shoptest: 1a-versand.de

1a Ern VersandKati hat mich zu einem Produkttest vom 1a-Versand eingeladen und zu diesem Zweck einen Einkaufsgutschein spendiert. Logisch dass ich mich hier nicht 2 mal bitten lies, denn der Shop bietet wirklich ein sehr  tolle Auswahl an hochwertigen und außergewöhnlichen Produkten für Küche, Tisch, Büro, Bad und Wohnzimmer. Ebenso werden exquisite Delikatessen und Confiseriespezialitäten angeboten bei denen wirklich alle Sinne angesprochen werden. Bei so einem Sortiment viel die Auswahl wirklich nicht leicht.

Als passionierter Hobbykoch habe ich mich schließlich für ein Filetiermesser aus der Serie »La Cintura di Orione« von Alessi entschieden. Hier hat mich besondersdie Detailverliebtheit der Designer angesprchen, denn diese Serie entstand aus der Intension heraus hochwertige Küchenmesser zu schaffen welche sowohl den hohen Anforderungen von Chefköchen genügen, aber auch vor Hobbyköchen wie mir  optimal in der Hand liegen. Aus der Sicht der Entwickler ist die Hand nämlich als Bestandteil des Arbeitsgerätes zu sehen, weshalb der Griff in anderen und größeren Maßen, als sonst üblich und proportional zur Größe und zum Gewicht der Schneide gefertigt ist.

Der Abschluss der Bestellung war einfach und selbsterklärend – Schritt für Schritt wurde ich durch den Anmelde- und Bestellprozess geführt und war in nicht mal 5 Minuten Erledigt. Ganz ehrlich: Das Aussuchen des Artikels hat wesentlich länger gedauert, aber kein Wunder bei der tollen Auswahl ;-)

Leider führte die große Nachfrage der Messer zu  vorrübergehenden Lieferengpässen, worüber ich allerdings sehr zeitnah informiert worden bin. Umso mehr hat es mich aber gefreut dass mein Paket dann  14 Tage nach Bestellung wesentlich früher geliefert wurde akls ich es erwartet habe. Übrigens rundet die liebevolle Verpackung das positive Bild ab, wie die Bilder belegen.

Mein Fazit:

Der 1a-Versand  bekommt von mir in allen Punkten eine 1 mit Sternchen: Die Produkte haben zwar ihren Preis, sind aber hochwertig und exklusiv und die Auswahl hat eine Bandbreite die Ihresgleichen sucht. Meiner Meinung nach ist dieser Versand ein der ersten Adressen wenn ein aussergewöhnliches Geschenk gesucht wird oder es um die Aufhübschung des eigenen Wohnbereichs geht und ich danke Kati dafür dass ich diesen tollen Shop testen und kennen lernen durfte. 

Packet ungeöffnet Sesam öffne Dich Liebevoll verpackt
 

zwölf2010 – Die Energie kommt zurück

Der März hat zwar einen leichten Vorgewschmack auf sonnigere Tage gegeben, war aber Alles in Allem doch sehr durchwachsen. Ich denke aber dass wir im April nun das Gröbste überstanden haben und uns nun endlich auf sonnigere Temperaturen freuen dürfen…

Auf jeden Fall wirken sich bei mir die längeren und wärmeren Tage sehr stark auf meine Laune und auf meinen Energiehaushalt aus. Irgendwie gehen mir die Dinge leichter von der Hand und ich finde es einfach schön im Hellen aus dem Haus zu gehen und ebenso auch wieder nach Hause zu kommen….

Auch dieses Foto findet Ihr übrigens auch wie gehabt auf der Gallerieseite, wo Ihr dieses Motiv im Wandel eines Jahres bewundern könnt…

 

Eickel Kirche im April

Hey Du – die Geschichte hinter dem Song

Dieser Artikel hat seinen Ursprung eigentlich zur Weihnachtszeit 2009. Sido war  zu Gast bei Mario Barth und performte neben "Last Christmas" auch seinen Song "Hey Du", in dem es u.A. um seine  Kindheit in DDR und die Zeit nach der Wende  in einem Asylantenheim geht. Seitdem hab ich immer mal wieder den Refrain des Liedes im Kopf – ja er mutierte  regelrecht zu einem Sido feat. Mario BarthOhrwurm und ich wollte Ihn wie viele Songs die ich mag hier im Blog veröffentlichen.

Auf der Suche nach dem Video stieß ich aber auf etwas viel tolleres: Sido verwendete nämlich für U-Bahn Berlinden Hook die erste Strophee von "Marias Lied (Du bist schön auch wenn du weinst)" aus dem Musicall Linie 1, welches vom Berliner Grips-Theater am 30. April 1986 uraufgeführt und  von über 70 Landesbühnen, Staats- und Stadttheatern nachinsziniert wurde. Somit war Linie 1 gleich mehrere Jahre das meistgespielte und bestbesuchte Theaterstück Deutschland und ich bin von der Handlung dermaßen begeistert dass ich sie Euch nun hier kurz wiedergeben möchte:

Ein Mädchen aus der Provinz verliebt sich in einen Musiker, reist von Zuhause aus und sucht Ihn in der großen Stadt. Im Zuge dessen fährt sie auf den Weg nach Kreuzberg mit der U-Bahn Linie 1 und lernt auf Ihrer Fahrt verschiedene Gestalten aus dem Berliner Milieu mit teilweise vollkommen unterschiedlicher Sozialstrukturen kennen. Als Mädchen vom Land wundert sie sich nur über das Verhalten der Leute in der U-Bahn und trifft schließlich am Schlesischen Tor, der Endhaltestelle den Gelegenheitsdealer Bambi,  sowie die beiden Punks Kleister und Lumpi. Hier erfährt sie auch  dass sie ihr heißgeliebter Johnnie sie mit einer falschen Adresse belogen hat. Die beiden Punks tun alles um das Mädchen vom Land  von ihrem Liebeskummer abzulenken und Bambi verspricht ihr ihren Johnnie aufzutreiben.

Maries LiedDie Fahrt zurück zum Bahnhof Zoo zu zu Bulettentrude (einer Vertrauten von Bambi) ist gespickt mit einem Sammelsurium der unterschiedlichsten Großstadtcharaktere: Sie trifft u.A. auf Skins, Türken Rentner, Tagträumern und Weltverbesserer, einer vom Schicksal geschlagenen Arbeitslosen und vielen mehr. Außerdem wird sie noch von einem verklemmten Studenten angemacht und gerät in eine Fahrkartenkontrolle

Nach einer langen Irrfahrt in deren Verlauf ein merkwürdiger Junge in Bogar-Hut und Mantel sie von früh an verfolgte und Lumpi, das Mädchen vom Schlesischen Tor sich vor die U-Bahn wirft kommt es zum großen Finale: Bambi hat wie versprochen Johnnie aufgetrieben. Dieser will mit einer großen Show das Mädchen zurückzugewinnen, aber sie nimmt weder Ihn, noch Bambi noch den seltsamen Jungen im Mantel, sondern entscheidet sich ihren Weg allein zu machen und geht mitten in der Nacht ihren Weg aus der U-Bahn hinaus in die Großstadt….Berlin - Linie 1

Stark oder…? Linie 1 wurde im Übrigen auch verfilmt und wenn Euch die Geschichte gefällt und Ihr auf Musicals steht kann ich Euch wirklich nur raten euch den zu  Streifen mal zu holen ;-) Aber lasst mich zum Schluss noch mal zurück auf "Maries Lied (Du bist schön auch wenn du weinst) " kommen: Eine saustarke Version hiervon haben die Beatsteaks unter dem Titel Hey Du veröffentlicht. Mit dem Songtitel ist auch wieder die Schleife zu Sido hergestellt und ich wünsche Euch bei der nachfolgenden Live-Version viel Vergnügen :-D

Übrigens: Ich habe versucht die entsprechenden Videos direkt in den Artikel einzubinden, aber ich scheiterte am Fließtext (float:left/right) – Deshalb habe ich das mit Screenies der Videos und entsprechender Beschriftung gelöst, wäre aber für heiße Tipps sehr dankbar ;-)

Amazon Gutschein bei Gutscheinwurst zu gewinnen

Bei Alex stieß ich heute Morgen auf ein sehr interessantes Gewinnspiel, bei dem es einen 50,00.- Euro Einkaufsgutschein von Amazon.de zu gewinnen gibt. Da es sich hier um meinen absoluten Lieblingsshop handelt versteht es sich doch von selbst dass ich mir diese Gewinnchance nicht entgehen lasse.

Veranstaltet wird das Gewinnspiel von Gutscheinwurst.de und ich habe mir die Seite auch direkt in den Reader gepackt – werden hier doch schließlich ständig neue Schnäppchen und Gutscheine veröffentlicht mit denen sich ordentlich Rabatte auf alle möglichen Angebote herausholen lassen und mal ganz ehrlich: Wer spart denn heutzutage denn nicht schon gerne..?

Und wie kann man nun  gewinnen..?

Ganz einfach – ganz simpel. Ihr verfasst bis zum 30.04.2010 einen Artikel über diese Aktion, verlinkt sowohl auf die Startseite von Gutscheinwurst.de zusammen mit dem Wort Rabatte sowie auf den Gewinnspielartikel .Weiterhin ist einen Link auf einen von 5 aufgeführten Gutscheinen zu setzen. Hier habe ich mich für den Neckermann Gutschein, bei dem 10,00.- Euro auf den Einkauf gutgeschrieben werden entschieden.

Was meint Ihr: Sind doch Alles in Allem machbare Aufgaben, oder…?

Ich für meinen Teil beteilige mich sehr gern an derlei Aktionen, denn die Gewinnchancen sind hier um einiges höher als bei "großen" Gewinnspielen, bei denen sich schon mal Zig Tausende Teilnehmer um einen Gewinn bemühen und der Erfolg gibt mir recht, denn wer etwas durch meinen Blog stöbert sieht dass mir das Glüchk in der Tat schon das eine oder andere mal Hold war – und eben Solches wünsche ich allen Teilnehmern des Gewinnspiels (aber mir logeidscherweise ein Quäntchen mehr *gg*)…