Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5

pinit fg en rect gray 20 Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5

68892 R by TaschaKlick pixelio de Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5Seit 5 Wochen nehme ich nun an diesem Programm teil und nach einigen Anfangsschwierigkeiten schaffe ich es nun meine mir selbst vorgegebenen Trainingstage einzuhalten.

An dieser Stelle vielleicht mal ein Tipp über den Tellerrand hinaus: Ich habe es mir angewöhnt sowohl meine beruflichen aber auch meine privaten Termine in einem Kallender zu koordinieren. So steht bei mir eigentlich immer am Dienstag, Donnerstag und Freitag Wing Tsun auf dem Plan. Diese (und natürlich alle anderen) Termine werden dann auch nur im Notfall verschoben. Was erreiche ich dadurch? Ich gebe auch meinen privaten Dingen die notwendige Gewichtung und kann mich nicht dadurch rausreden dass ich dafür keine Zeit hatte weil noch so viel zu tun war.

Aber zurück zum Thema: Mein Pensum viel mir die Woche wesentlich leichter und ich kann auch einige körperliche veränderungen merken. So wird der Brustkorb, die Schulter und die Oberarme langsam etwas definierter (bilde ich mir zumindest ein) und ich fühle mich auch wesentlich fitter. Die Krönung des Ganzen war dann der heutige Leistungstest, in dem ich erneut eine Steiterung von 16 Wiederholungen erreicht habe. OK – die letzten 3 wahren wirklich fies, aber ich wollte schon ganz gern die 50 knacken icon biggrin Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5 – ist gelungen *gg*

Micha 110 pushup Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5

2 thoughts on “Bericht zum 100 Liegestütz Projekt Nummer 5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>