Discotel Prepaid Tarif und Co

pinit fg en rect gray 20 Discotel Prepaid Tarif und Co

Man kann es fast nicht glauben, aber viele Anbieter haben günstige Prepaid Tarife mit Bonusoptionen, um mehr Kunden zu gewinnen. Da gibt es dann sogar Prepaid-Handys, die nichts kosten und man bekommt beim Kauf der SIM-Karte einen tollen Bonus, der den Wert des Kaufpreises um ein Vielfaches übersteigt.

PrePaidC de Discotel Prepaid Tarif und CoMaxxim bietet eine solche Karte für 4.95 Euro an. Der Kunde erhält ein Startguthaben von sage und schreibe 60 Euro. Die er dann für 8 Cent die Minute abtelefonieren oder mit SMS verschreiben kann. Und das alles ohne jegliche Grundgebühr, ohne Vertrag und ohne Mindestumsatz. Hello-mobil, Simply werben mit ähnlichen Konditionen Kunden an. Hier gibt es ein Startguthaben von 50 Euro, bei einem Kaufpreis von 4.95 Euro bzw. 9.95 Euro. Auch hier ist der Minutenpreis bei 8 Cent, und es gibt keine vertraglichen Bindungen.

Nicht ganz so viel Bonus stellen disco-plus und discotel zur Verfügung. Hier sind aber die Minutenpreise mit 7,5 Cent recht interessant. Außer den fast kostenlosen Freikarten kann man auch sehr günstige oder auch kostenlose Handys erhalten. Die Idee ist, man kombiniert für wenig Geld einen günstigen Discount-Tarif mit geringen Gesprächsgebühren und einem neuen Handy. Da fragt man sich dann doch, ob diese Prepaid – Handys die Alternative sind. Auch im Hinblick darauf, dass die meisten Handys im Prepaid Bereich mit Simlock versehen sind und nur mit der mitgelieferten Prepaid-Karte genutzt werden können.

Es kann trotzdem lohnend sein, sich für eines der zahlreich angebotenen Prepaid-Geräte zu entscheiden und auf einen meist recht teuren Vertrag zu verzichten. In den meisten Fällen wird die fast kostenlose Freikarte mit diesem Handy genutzt. Und zudem kommt noch, dass Prepaid-Karten mit einem Minutenpreis von, im Schnitt 8 Cent, in alle Netze durchaus günstiger sind als normale Handyverträge und auch die Auswahl der angebotenen Prepaid Handys kann sich durchaus sehen lassen. Die Preise schwanken zwischen knapp 40 Euro für das günstigste bis zu fast 700 Euro, für das teuerste im Prinzip subventionierte Handy.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>