Eine musikalische Zeitreise: Udo Lindenberg unplugged

pinit fg en rect gray 20 Eine musikalische Zeitreise: Udo Lindenberg unplugged

Stolze 65 Jahre zählt Udo Lindenberg mittlerweile und kann (zählt man die frühen “Wanderjahre” mit) auf mittlerweile 5 Jahrzehnte bewegter Musikerkariere zurückblicken. Mich hat der alte Panikrocker im Prinzip mein ganzes Leben begleitet. Mehr noch: Udo Lindenberg habt mir (übrigens überhaupt nicht still und leise, sondern eher mit viel Tam-Tam und  Brimbamborium) seinen musikalischen Stempel aufgedrückt und meinen Musikgeschmack dabei doch sehr deutlich geprägt.

Über 700 Songs entstanden in all den Jahren, von denen viele mittlerweile zu wahren *Evergreens* geworden sind. In einem atemberaubenden MTV Unplugged-Konzert im Hamburger Hotel Atlantic lud der Altmeister des Deutschrocks seine Fans, Freunde und Gönner auf einen musikalischen Streifzug durch die Jahrzehnte ein und präsentierte gut zwei Dutzend Songs aus verschiedenen Stationen seines musikalischen Schaffens. Unterstützt wurde er dabei von jeder Menge musikalischer Prominenz wie Inga Humpe von 2raumwohnung, Jan Delay, der Rapper Max Herre oder Clueso, mit dem Udo Lindenberg meinen absoluten Lieblingssong “Cello” völlig neu und sehr erfrischend performt.

Für die Unplugged-Show wurde  Anfang Juni eigens die  Bar und Lobby des Hamburger Hotels Atlantic in der Kulturfabrik Kampnagel nachgebaut…Und überaus praktisch, denn  beim “Säufermond  konnte er so direkt von der Bühne hinweg “Einen ordentlichen Whiskey” für die Stimme ordern – auch das typisch Udo eben und stände der Mann nicht so gut im Saft, man könnte fast schon von einem musikalischen Vermächtnis sprechen.

Ich finde das Album Udo Lindenberg: MTV unplugged darf in keiner guten Musiksammlng fehlen, sei es als physische CD oder Download, denn Songs wie Reeperbahn (übrigens frei nach der Beatles-Penny-Lane), 0 Rhesus Negativ, Horizont, Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr oder Andrea Doria lassen eine ziemlich erlebenswerte Mischung aus Wehmut und guter Laune aufkommen. Übrigens  Ab 14. Oktober gibt’s das Konzert auf DVD und Blu-ray….

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>