Groupon.de – Das etwas andere Sparportal

pinit fg en rect gray 20 Groupon.de   Das etwas andere Sparportal

Früher war zwar nicht alles besser, aber ich habe (subjektiv betrachtet) doch das Gefühl, dass viele Dinge wesentlich billiger waren. Noch nie war Geld ein so begehrtes Gut wie heutzutage und so verwundert es nicht, dass sich Gutscheinblogs, bei denen ein gewisser Prozentsatz des Warenkorbes oder ein fixer Betrag beim Einkaufen gespart werden, kann großer Beliebtheit erfreuen. Jedoch fallen hier in der Regel zwei Nachteile auf: Die Gutscheine sind sehr oft an einen gewissen Mindestbestellwert o.Ä. geknüpft und sie sind in der Regel nur beim Onlineshopping einsetzbar. Groupon.de verfolgt hier einen anderen Ansatz, der mir so gut gefällt, dass ich Euch diese Plattform heute etwas näher vorstellen will.

Was ist Groupon.de?

Groupon Groupon.de   Das etwas andere SparportalGroupon.de ist eine Plattform, auf der tagesaktuell neue Angebote für Deine Stadt vorgestellt werden. Besonders gut gefällt mir, dass sich diese Angebote nicht nur auf Onlineshops, ­ect, … beziehen, sondern tatsächlich auch Angebote aus Deiner Heimatstadt (bzw. mit Sicherheit einer Stadt in Deiner Nähe) vorgestellt werden. Das kann z.B. das kleine Restaurant um die Ecke sein, bei dem es zwei Menüs zum Preis von einem gibt, das Erlebnisbad welches den Eintrittspreis reduziert oder sogar eine Tankstelle sein, die Gutscheinkarten für die Hälfte abgibt – schaut Euch doch einfach einmal um, welche Gutscheine im Ruhrgebiet es z.B. gibt und lasst Euch einfach einmal positiv überraschen.

Und wie funktioniert Groupon.de genau?

Das Prinzip ist sehr einfach: Groupon.de macht sich das Web 2.0 zunutze um die Kaufkraft von vielen Kunden zu bündeln, um so bei den teilnehmenden Unternehmen Preisersparnisse von teilweise bis zu 70% herauszuschlagen. Diesen Nachlass gewährt das Unternehmen allerdings nur, wenn eine vorher festgesetzte Anzahl von Kunden dieses Angebot wahrnimmt. In der Praxis schaut das folgendermaßen aus: Du siehst ein Angebot, das Dir gefällt, legst es in den Warenkorb, wählst die Zahlungsart (aktuell Lastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Paypal) aus, und wenn sich genügend Käufer finden findet, der Deal statt und Ihr bekommt Eueren Groupon umgehend per mail zugeschickt, sodass Ihr ihn ausdrucken und wie jedes andere Zahlungsmittel auch (für diesen Deal) verwenden könnt. Sollten sich nicht genügend Teilnehmer gefunden haben, müsst ihr natürlich auch nichts bezahlen. In nachfolgendem Video ist das Prinzip von Groupon.de wie ich finde sehr schön erklärt:

Mein Fazit:

Groupon.de hat mich in allen Punkten überzeugt, denn nirgendwo sonst wurde meiner Meinung nach der Spagat zwischen Web 2.0 und "Realem Leben" so gekonnt vollzogen wie hier. Übrigens bietet Groupon.de auch ein sehr interessantes Partnerprogramm für Webmaster an, welches ich auf meinem ­Marktingblog auch etwas näher beleuchtet habe.

One thought on “Groupon.de – Das etwas andere Sparportal

  1. Pingback: Mit dem Partnerprogramm von Groupon.de sehr gutes Geld verdienen « Marketing im Web 2.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>