J. Williams – Neuseeländische R&B Sensation erobert Europa

pinit fg en rect gray 20 J. Williams   Neuseeländische R&B Sensation erobert Europa

Heute möchte ich Euch einen jungen Künstler vorstellen, der in seiner Heimat Neuseeland schon großartige Erfolge feiern konnte und sich nun ­aufmacht den “alten Kontinent” zu erobern.

J Williams J. Williams   Neuseeländische R&B Sensation erobert EuropaDie Rede ist hier von J. Williams, der mit seinen gerade mal 22 Jahren bereits jetzt als R&B Sensation gilt, denn bereits im Jahr 2008 machte die NZ Herald auf ihn aufmerksam indem sie J. Williams in die „­one of the top 20 New Zealanders to watch for 2009“ ( “Einer der Top 20 Neuseeländer auf die im Jahr 2009 zu achten ist) – Liste aufnahm. Es muss tatsächlich auch der (oder die) eine oder andere auf ihn geachtet haben, denn fünf ausgekoppelten Top 40-Chartsingles sowie das Debütalbum „Young Love“ , welches sich h nach Veröffentlichung wochenlang in den neuseeländischen Top 10 hielt sprechen eine mehr als deutliche Sprache.

Zugegeben – R&B ist jetzt nicht unbedingt das was ich mir stundenlang freiwillig ­anhöhr, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass die Musik von J. Williams gut ins Ohr geht und einfach gute Laune verbreitet. Beeindruckend finde ich übrigens auch den Arbeitseifer und Ehrgeiz, mit dem er seine Projekte in die Tat umsetzt (lest Euch hier nur mal seine Biografie durch) und so bin ich mir sehr sicher, dass auch in Europa nicht nur Fuß fassen, sondern fulminante Erfolge feiern wird (meine Teenagerdamen zu Hause sind auf jeden Fall schon mal hin und ­weg^^).

Wem das jetzt gefallen hat, sollte sich auf dem schnellsten Wege auf die Homepage von J. Williams begeben und sich den kostenlosen Song “Flavour” in ­der unplugged Version holen – viel Spaß dabei;-)

One thought on “J. Williams – Neuseeländische R&B Sensation erobert Europa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>