Wie registriert man eine Homepage?

domainendungen 300x191 Wie registriert man eine Homepage?

Domainendungen – flickr/The Booklight

Jeder, der sich im Internet bewegt fragt sich sicherlich öfters wie er seine Homepage im Netz etablieren kann und wie man dann entsprechende Besucher finden kann. Doch alles steht und fällt mit der Domain, der ultimativen Adresse im Internet, mit der man gefunden werden kann und werben kann.

Vor der Homepage steht der Name. Man muss sich einen schlüssigen und guten Namen ausdenken unter dem man auch gefunden werden kann. Am besten ist es aber sich gleich eine oder mehrere Alternativen raus zu suchen. Manchmal sind die Ideen, die man gerne umsetzten würde in Sachen Adresse, leider nicht mehr verfügbar, weil auch andere so eine grandiose Idee hatten. Hat man seine Wunschadresse gefunden so kann man sich bei den gängigen Diensten einmal umsehen. Die Kosten für eine Domain variieren sehr stark. Mietet man nur die Domain für eine bestimmte Zeit, so muss man deutlich höhere Kosten (anteilig) berechnen, als wenn man noch ein Speicherplatzpaket hinzunimmt. Da sind die Domainkosten meist inklusive. Wie teuer so eine Domain ist, das hängt auch von der gewünschten Endung ab, so sind .de Domains meist deutlich teurer als solche mit der Endung .eu.

Hier kann man dann entweder sein Paket beantragen oder nur seine Domain registrieren. Durch die Anmeldung führt die Internetseite meist interaktiv, man kann meist auf der Seite direkt auswählen wie viel Webspace man dazu mieten möchte, wie lange man die Domain beantragen möchte und wie die Internetseite lauten soll. Auch eine der zahlreichen Endungen kann man wählen. Sind die Formalitäten beim Anbieter abgeschlossen, so gilt es Geduld zu zeigen – man muss eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen, denn die Domain wird nun zentral reserviert. So ist sicher, dass jede Adresse nur einmal vergeben wird. Ist dies geschehen, so wird man vom Anbieter (united domains, strato, 1 und 1 und viele mehr) per Mail oder per Brief benachrichtigt. Nun kann man in aller Ruhe seine Site hochladen und ist stolzer Besitzer seiner eigenen Internetadresse.

Meist kann man noch Unteradressen wählen oder einrichten. Doch dies ist oft nicht nötig. Auch Emailadressen mit der Endung der eigenen Internetadresse sind so einrichtbar. Egal ob man geschäftlich oder privat interessiert ist – dieser Service kann sich sehen lassen und ist auf jeden Fall ein Imagegewinn!

Das kleine Einmaleins des Hosting

Sun Server 300x221 Das kleine Einmaleins des Hosting

Sun Server – flickr/(( κiκe ))

Wer eine Webseite oder ein Webangebot betreiben will, kommt irgendwann an den Punkt, daß er sich für einen Anbieter für das Hosting entscheiden muss. Dabei gibt es ein paar technische Angaben, auf die man als Hosting-Kunde achten sollte.

CGI – CGI steht für “Common Gateway Interface” und ist ein Protokoll, über das die Web-Seiten mit Skripten auf einem Server interagiert. Ihr Hosting-Unternehmen sollte Ihnen das Installieren und Ausführen von CGI-Skripten in Ihrem Hosting-Paket erlauben. Sie können teilweise auch einige vorinstallierte CGI-Skripte kostenlos als Teil Ihrer Hosting-Pakets vom Webhoster bekommen, wie beispielsweise ein Message-Board oder E-Mail-Formulare.

POP-E-Mail-Konten – Ein POP (Post Office Protocol) E-Mail-Konto ist ein Konto, daß auf Ihrer Website gehostet wird. Ihr Hosting-Unternehmen sollte Ihnen ermöglichen, mehr als ein POP-Konto haben, so dass Sie mehrere E-Mail-Adressen für alle Ihre Bedürfnisse einrichten können. Zum Beispiel können Kundenanfragen über einen Workshop über die E-Mail an workshop@mydomain.de geschickt werden, während Werbekunden ihre Anfragen an werbung@mydomain.de senden können. Stellen Sie außerdem sicher, daß Ihr Hosting-Unternehmen E-Mail-Weiterleitung unterstützt.

SSL Secure Server – SSL steht für “Secure Socket Layer”. Dies ist ein Protokoll, welches verschlüsselte Übertragungen über das Internet ermöglicht, und ist besonders nützlich, wenn Sie private Informationen von Besuchern, wie Kreditkarten-Informationen oder das Bestellen von Artikeln von Ihrer E-Commerce-Website erlauben wollen.

Einige Anbieter im Hostingbereich, bieten darüber hinaus einen 24/7 technischen Telefonsupport an, der dringend ratsam ist. Denn wenn Ihre Webseite erst einmal offline ist, möchten Sie bestimmt nicht warten, bis ein Kundendienstmitarbeiter ihre E-Mail beantwortet, sondern sofort Hilfe per Telefon bekommen.

Blogrenovierung

Wie ich bereits an anderer Stelle angekündigt habe nutze ich die Zeit in meinem Urlaub um diesen Blog mal ordentlich aufzuräumen. Hierzu gehört neben einer gewissen thematischen Neuorganisation auch eine optische Veränderung. Das entsprechende Theme hab ich mir wie Ihr sehen könnt schon einmal ausgesucht und aktiviert und passe es im Lauf der Woche entsprechend meinen Vorstellungen an.

Bis dahin alles Liebe

Euer Micha

Zwei neue Plugins

wordpress 256 Zwei neue PluginsIch zähle je sowieso zu den Frühaufstehern und in der Regel stehe ich auch am Wochenede so zwischen  7.00 und 8.00 Uhr auf. Die aktuellen Temperaturen aber lassen mich wie heute dann auch schon mal etwas früher wach werden und ich habe die Zeit genutzt um einige lang vor mir hergeschobene Dinge anzugreifen. Unter anderem widmete ich mich dem Thema Kommentare und habe zwei neue Plugins installiert:

Mit dem WordPress Thread Comment habe ich nun die Möglichkeit direkt auf Kommentare zu Antworten. Ihr kennt das ja selber: Ein Artikel findet besonders guten Anklang und ratzfatz werden zig Kommentare hinterlassen. Will man den einzelnen Schreiberlingen Antworten, so bleibt einem nichts weiter übrig als diese mittels @-Zeichen anzuschreiben. Mit dem oben genannten Plugin wurde diese Problemstellung meiner Meinung nach sehr elegant gelöst und gerade bei langen Kommentarthreads wird es nun um einiges übersichtlicher.

Ausserdem habe ich das  Plugin WP Ajax Edit Comments installiert, welches es dem Kommentator / der Kommentatorin für einen vorgegebenen Zeitraum (in meinem Fall 5 Minuten) ermöglicht, den abgebebenen Kommentar nachträglich zu editieren. Ich habe mich da schon das eine oder andere mal darüber geärgert dass ich im Zuge des schnellen Tippens vielleicht etwas vorschnell den Kommentar sendete und sich Rechtschreibfehler eingeschlichen haben. Hiermit lässt sich so etwas in Zukunft sehr leicht korrigieren….

Ich denke, dass mein Blog nun mit diesen beiden Plugins etwas Bedienfreundlicher und übersichtlicher ist und freue mich jetzt umso mehr auf euere Kommentare….

 

Ich bin mit meinem Latein am Ende….

testbild Ich bin mit meinem Latein am Ende....…..aber trotzdem einen ganzen Schritt weiter. Wie der  / die aufmerksame Leser / – in ja mit bekommen hat habe ich meine liebe Not die Permalinks richtig anzupassen. Mit folgender Problemstellung habe ich zu tun: Nachdem ich die Permalinkstruktur im Backend eingestellt habe werden mir eigentlich überall die “schönen” Links angezeigt. Nur bei den fortlaufenden Artikeln wird mir auf der letzten Seite statt der Artikelanrisse der berühmt / berüchtigte 404 Fehler angezeigt.

Was habe ich nicht alles probiert: Ich hab den Google gefragt (schließlich mag er ja genau wie die realen Besucher Permalinks viel lieber wie die Standartdinger), mich bei Bloggerkollegen umgehört – nüscht *grummel*. Nicht zu vergessen dass ich mir bei dieser Aktion den Blog einmal komplett und einmal fast zerschossen habe.  Also hab ich gestern aufgegeben. Mit dem Gedanken dass eh die wenigsten Besucher fortlaufend nach hinten scrollen hab ich mir eine schöne Permalinkstruktur ausgeguckt und Sie im Backend eingestellt – so what…. Für den Whorst Case ging ich dann aber trotzdem noch her und habe die 404 Seite etwwas origineller gestaltet.

Nun wollte ich gerade eben wissen was passiert wenn der ganze Blog eine Seite weiter rutscht (also 4 wie anstatt aktuell 3 Seiten). Ob die 404 Seite einfach nach hinten verschoben wird? Oder wird gar ab Seite 3 gar nix mehr angezeigt? Fragen über Fragen – also habe ich kurz entschlossen eben vier Artikel mit Blindtext reingesetzt (falls sich der eine oder andere Feedabonoment gewundert haben sollte). Das Ergebniss war (wie erhofft) dass nur die letzte Seite davon betroffen war / ist. Der witzige Nebeneffekt bei dieser Aktion war aber, dass durch diese Herumexperementiererei nun die Seite 3 absolut tadellos angezeigt wird – Du griggst die Tür net zu!!! Mal schaun was beim regulären Wechsel auf Seite 4 passiert…..