Musikalischer Geheimtipp aus UK: Chase & Status

pinit fg en rect gray 20 Musikalischer Geheimtipp aus UK: Chase & Status
Heute habe ich wieder mal einen echt heißen Musiktipp für Euch: Chase & Status, die nach Ihrem Debütalbum „More Than Alot“, welches 2008 für Furore gesorgt hatte jetzt mit  Ihrem  zweiten Album „No More Idols“ und der Singleauskopplung „End Credits“kräftig nachlegen.
Hinter Chase & Status stehen Jungs Saul „Chase” Milton und Will „Status” Kennard, die bereits als Produzenten für Topacts wie Rihanna tätig waren. Ihre Musik gefällt mir deshalb so gut, weil sie sich nicht in irgendeine vorgefertigte Schublade stecken lässt und sofort ins Ohr geht. Selbst sagen sie über Ihre Musik:
„Unser letztes Album war ein buntes Sammelsurium aus ganz unterschiedlichen Gesangsgästen und Styles“, meint Saul. „Wir fanden das super, dass so vieleunterschiedliche Stücke auf der Platte vertreten waren. ´No More Idolsʼ funktioniert genauso nur drehen wir noch etwas krasser auf.“
Chase   Status Pressefoto05 Musikalischer Geheimtipp aus UK: Chase & StatusIch würde Ihre Musik als Pop mit einem ziemlich gelungenen Soundmix aus Electronic, Drum & Bass, Dubstep in dem sich aber auch Techno- House- und Rapanleihen wiederfinden – ziemlich schräg,  geht aber echt gut ab und in den letzten paar Jahren hat sich Chase & Status genau damit  mit ihrem zwischen Drum & Bass, Dubstep und Electronica einen festen Platz in der UK-Szene und darüber hinaus gesichert, was sich auch in den Chartplatzierungen wiederspiegelt. So schaffte es „No More Idols“ auf Anhieb auf Platz 2 der UK Charts, und die Single „Blind Faith“ immerhin auf Platz 5.
Ich habe den aktuellen Longplayer von Chase & Status bereits zu Hause und kann Ihn Euch nur wärmsten ans Herz legen und wenn Ihr mehr über die Beiden lesen und sehen wollt empfehle ich Euch einen Besuch Ihrer Webseite, auf der es einige ganz tolle Videos zu sehen gibt – viel Spaß dabei icon wink Musikalischer Geheimtipp aus UK: Chase & Status

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>