Das sind die neuen GPS-Geräte

Suunto GPS Uhr

Suunto GPS Uhr

Ob als sportbegeisterter Läufer im städtischen Dschungel oder Bergsteiger in den entlegensten Winkeln der Natur, ein verlässlicher Partner an der Seite ist unablässig. Die zuverlässige Datenmessung aktueller biometrischer Daten und GPS-Ortungsfunktionen gehört zur modernen Fortbewegung und ist heutzutage kaum noch aus der Szene wegzudenken. Mit Suunto und Garmin haben zwei der erfolgreichsten und erprobtesten Anbieter neue Multifunktions-Helfer in das Rennen um die Gunst der Kundschaft geschickt.

Der finnische Hersteller Suunto setzt einen weiteren Meilenstein im Bereich der Multifunktionsuhren. Bekannt für innovative Produkte stellen die Finnen nun mit der Core Alu Pure white ein weiteres Highlightprodukt vor. Die Multifunktionsuhr sieht nicht nur blendend aus, wie erwartet verfügt das Multitalent auch über einige technische Highlights.
Höhenmesser, Barometer, Kompassfunktion mit digitaler Peilung, Tiefenmesser bis 10 Meter, wasserdicht bis 30 Meter, Alarmfunktionen und Thermometer. Die GPS-Kompassuhr ist mit kratzfestem Mineralglas umgeben. Der perfekte Weggefährte im schwierigen Terrain.
Auch der Klassiker aus dem finnischen Hause sorgt für positive Resonanz. Die Suunto Vector Multifunktionsuhr X-Black ist der Verkaufsschlager des Unternehmens. Alle grundlegenden Funktionen wurden verarbeitet, optimal für Wanderer und Kletterer.

Der amerikanische Hersteller und Spezialist für GPS-Empfänger Garmin agiert direkt in verschiedenen Preisklassen mit unterschiedlichen Modellen. Die Garmin Forerunner 10 ist eine spezielle GPS-Uhr für Läufer. Einfache Anzeige und unproblematisch in der Handhabung. Darstellung der Daten der bereits zurückgelegten Strecke, wie schnell und natürlich auch die Zeit.
Mit der Fenix GPS-Uhr ist der perfekte Begleiter für die extremen Sportler vorgestellt worden. Vollwertige GPS-Navigation, Höhenmesser, wasserdicht und stoßfest, Barometer, Kompass, Outdoor Navi-Funktion mit BaseCamp für selbsterstellte Touren. Ein mehr als zuverlässiger Partner in der Natur oder auch City.

Beide Hersteller überzeugen mit ihren Produkten und erfüllen die Ansprüche der Kundschaft und präsentieren ihre Produkte auch im Shop von http://www.bergzeit.de/. Ob nun in den unteren oder in den höheren Preissegmenten, höchste Qualität und zuverlässige Angaben, wie von Suunto und Garmin eigentlich auch nicht anders gewohnt.
Für Sportler und Bergsteiger ein unverzichtbarer Teil der Ausrüstung, zuverlässig in allen Bereichen.

Wegfall der Praxisgebühr

cc by pixabay / PublicDomainPictures

Die Praxisgebühr hat ein Ende. Das ist für viele eine Erleichterung, gerade für die, die wenig Geld haben und es für die Arztbehandlung im Quartal nebst den Medikamenten aufwenden mussten oder noch direkt beim Zahnarzt: Denn für einige hat das bedeutet, nicht rechtzeitig behandelt zu werden und den Termin verschiebe zu müssen. Denn wer de facto die zehn Euro nicht bezahlen konnte, musste zusehen, wie er sie zusammenkratze. Das ist seit 01.01.13 vorbei.

Ursprünglich war die Gebühr als Zuschuss für die Krankenkassen gedacht, als finanzieller Zuschuss für den Staat ebenfalls. Die Praxen hatten damit nur einen hohen Bürokratieaufwand und die Patienten ebenfalls nichts davon. Durch den Wegfall der Gebühr wird der Ablauf in den Arztpraxen jetzt wieder erleichterter gesehen und es kann sich mehr um das bemüht werden, um das es geht: Das Wohl der Patienten. Der Kampf der Ärzte gegen die Praxisgebühr hatte also erreicht, was sein Ziel war.
Der Nachteil liegt natürlich bei den Krankenkassen, die hier kein zusätzliches Geld mehr erhalten, wenn die Gebühr fortan wegfällt. Der hohe Bürokratieaufwand und weiteres führte auch bei der Bundesregierung dazu, die Einsicht nachzuverfolgen und die Praxisgebühr wieder abzuschaffen.

Die große Bürokratie der Praxisgebühr verursachte den Arztpraxen mehr Arbeit als ohnehin schon, nur um die 10 € an die Krankenkassen abzuliefern. Insgesamt gab es die Gebühr 9 Jahre, sie wurde auch Kassengebühr genannt und einzig allein zur Unterstützung der Krankenkassen eingerichtet. An die Patienten und den Aufwand der Arztpraxen wurde dabei nicht gedacht. Was sich am Ende wieder zum Guten gewandt hat. Auch sollte vermieden werden, das Bagatellen bei den Ärzten behandelt werden. Eingangs wurde die Gebühr von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt eingeführt.

Ein erster Blick auf das neue Windows 8

cc by photozou.jp

Das neue Windows 8 System aus dem Hause Microsoft scheint zu dem dominanten Theme im Bereich IT und Multimedia zu werden. Mit dem neuen Look und der Bedienung, die mehr an ein Tablet als an einen PC erinnert, wurde ein neuer Trend gesetzt. Aber es gibt auch kritische Stimmen zu dem neuen System – wie gut ist Windows 8 also wirklich?

Das neue Windows 8 hat bereits vor dem Erscheinen für so manch einen skeptischen Blick bei den Experten gesorgt. Das lag nicht alleine an der schnellen Einführung, sondern vor allem an dem komplett neuen Desktop, der so gar nicht mehr an die alten Versionen von Windows erinnern möchte. Statt auf die bewährte Funktion von Taskleiste und Startmenü zu setzen, befindet sich der Nutzer nun in einem Menü aus Kacheln, das sehr stark an die Handyoberfläche des Konzerns erinnert. Der Nutzer kann sich seine Kacheln selbst anordnen und über den Onlineshop von Microsoft neue Apps kaufen, die sich automatisch in das Menü auf dem Desktop integrieren. Wer mit der neuen Oberfläche nicht zurechtkommt, kann glücklicherweise auf die alte Ansicht umschalten – alleine diese Option dürfte vielen Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen.

Auch wenn das neue System bei der Oberfläche eine interessante und flexible Ansicht bietet, sind die Bezeichnungen über ein unausgereiftes System doch nicht ganz unberechtigt. Das System verbraucht viele Ressourcen und der beinahe Zwang zu einem Konto bei Microsoft dürfte besonders Datenschützern die Sorgenfalten auf die Stirn rufen. Wenn Microsoft mit den nächsten Updates und Servicepacks jedoch ein wenig an diesen Macken arbeitet, könnte sind Windows 8 im Laufe der Zeit zu einer neuen Richtlinie für Betriebssysteme im Zeitalter von Handys und Smartphones entwickeln.

Preise auf dem Immobilienmarkt

Neubau von Eigentumswohnungen

cc by flickr / USACE Europe District

Ist der Rückgang der Bevölkerungsdichte ein Grund für möglichen Preisverfall auf dem Immobilienmarkt?

In den letzten fünf Jahren hat sich regional eine höchst unterschiedliche Entwicklung der Immobilienpreise ergeben. Ob es nur im Norden günstige Immobilien zu erwerben gibt, hängt nicht nur vom Zustand der Immobilie selbst ab, sondern vor allem von der Entwicklung der Infrastruktur vor Ort.

Da sich der Arbeitsmarkt im Süden der Republik in den letzten Jahren positiv entwickelt hat, ist hier auch mit höheren Immobilien- und Mietpreisen zu rechnen. Es geht heute vorrangig um den Zustand einer Immobilie und darum, ob die nach und nach Gesetz werdenden Anforderungen in Sachen Energiekonzept eingehalten werden. Eine gut gedämmte und sorgfältig renovierte Immobilie ist mehr wert als die vermeintlich günstige Anlage, die, um alle Auflagen zu erfüllen, mit erheblichem finanziellen Aufwand der Lage angepasst werden muss.

Aber auch der Mietermarkt hat sich insofern gewandelt, dass sich bei den sehr hohen Mieten in den einzelnen Metropolen der ein oder andere bis dahin zur Miete wohnende Käufer findet, weil die Finanzierung eines Hauses/einer Wohnung sich inzwischen in der gleichen Höhe abspielt wie die zu zahlende Miete und der vermeintliche Mieter so die Möglichkeit hat, für sein Alter vorzusorgen.

Aber auch im Norden gibt es Beispiele. Die Stadt Oldenburg in Holstein beispielsweise hat eine gute Prognose, was die Entwicklung in die Zukunft angeht. Da mit Wachstum der Bevölkerungsdichte aufgrund der guten Infrastruktur gerechnet wird, werden die Preise für Mieten und Immobilien auch für die nächsten Jahre konstant steigen, zumal es in der Oldenburger Innenstadt schon jetzt eng wird. Immobilien in Oldenburg mieten bedeutet einen Preisstandard, der an die Mietpreise im Süden heranreicht.

Zeit für ein Fazit: Gewinnen werden die Metropolen, deren Bevölkerungsdichte wächst. Da insgesamt die Bevölkerungszahl zurückgeht, werden die Immobilienpreise an Standorten, die betroffen sind, fallen. Die Gelegenheit für diejenigen, die abwarten können.

Einmalige Geschenkideen

cc by flickr / AlBargan

Verschenken ist etwas sehr Schönes, doch die Suche nach einem guten Geschenk kann sehr schwer werden. Natürlich ist es sehr einfach Geld oder Gutscheine zu verschenken, doch nur mit einem außergewöhnlichen Geschenk kann man bleibenden Eindruck hinterlassen. Es sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass man mit dem Geschenk nicht in ein Fettnäpfchen tritt, denn gerade bei lustig gemeinten Ideen ist dies sehr schnell der Fall.
Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Besonderheit des Geschenks, denn dieses sollte keinesfalls etwas sein, was sich der Beschenkte auch so kaufen würde. Hierbei sollte natürlich auch darauf geachtet werden, dass es ein universelles Geschenk ist, bei dem der Betroffene nicht auf einen bestimmten Termin festgelegt ist, kommt wirklich gut an.
Ein sehr gutes Beispiel dafür ist zum Beispiel ein Limousinenservice. Dieser ist nicht nur sehr flexibel, sondern sorgt auch noch für ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis. Ganz egal, ob er für die Fahrt in eine beliebte Diskothek oder in ein besonderes Restaurant genutzt wird, er wird auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil des perfekten Abends werden. Gerade deswegen sollte man sich überlegen, ob man die einzigartige Möglichkeit nutzen möchte, jemandem besonderen ein ganz spezielles Geschenk in Form eines Gutscheins für eine Limousine zu machen.
Diese kann auch sehr gut für eine Fahrt zur Diskothek in einer etwas weiter entfernten Stadt gemacht werden, denn gerade bei längeren Touren kann der gesamte Luxus besonders gut ausgekostet werden. Man sollte jedoch darauf achten, dass man sich bereits rechtzeitig auf den Gästelisten der Diskotheken eingetragen wird, denn nur so kann ein entspannter Abend garantiert werden.