In Memory of Zimbl: Sound Of Silence

Diejenigen unter uns die in etwa in meinem Alter sind und wie ich auch sehr gern Rock, Metal und/oder Punk hör(t)en kamen an den Bates nicht vorbei. Sänger dieser deutschen Kultband, die vor allem durch Ihre Coverfreude, aber auch durch erstklassige eigene Songs (Mein Fave: A real cool time) von sich reden machte war Zimbl, der am 18. Juni 2006 im Alter von 41 Jahren leider viel zu  früh aufgrund eines Herz- und Kreislaufversagens in seiner Kasseler Wohnung verstarb.

Irgendwie passen die Zeilen seines eigenen Songs "A real cool time" auf Ihn selbst:

I wonder why you're gone
You left so many things undone
You forgot to kick some asses
Yeah, you forgot to kick some asses

In diesem Sinne: Rest in Peace, Zimbl und Euch meinen Lesern viel Spass mit den Songs……

New Guitar In Town

the lurkers gods lonely men ahoy cd 074 New Guitar In TownKennt Ihr das nicht auch? Euch fällt ein Song ein den Ihr schon Jahrelang nicht mehr gehört habt, sucht auf Youtube danach und dadurch beflügelt klickt von Video zu Video und enteckt eine ganze Serie von (fast) vergessenen Schätzen?

So erging es mir heute mit "First Time" von den englischen Punkveteranen "The Boys" – gelangte darüber zu "Für immer Punk"  um schließlich bei der nachfolgenden Nummer zu Landen: "New Guitar in Town" von den Lukers.  Dieser Song war übrigens genau wie "First Time" auf dem "Kreuzzug ins Glück" Album vo n den Toten Hosen…. – viel Spass dabei icon wink New Guitar In Town

Serienoldies – meine persönliche Top 3

Wie man auf meiner Über mich Seite nachlesen kann bin ich 1973 geborren, also ein typisches Kind der 1970er und 80er Jahre. Wenn ich so zurückblicke wage ich einfach mal zu behaupten dass unsere Generation obwohl (oder vielleicht gerade weil) wir weder Handy, Internet und Programmvielfalt hatten (Bis meine Eltern 1986 oder 87 sich eine Satelitenschüssel zulegten gab es tatsächlich nutr 3 Programme) eine schönere Kindheit hatte als dies heute der Fall ist. Wir hatten nämlich noch etwas nicht: einen so immensen Leistungsdruck wie das heutzutage bei den Kids der Fall ist!

Aber wie dem auch sei: Gestern stieß ich gleich auf 2 Serienoldies. Zuerst laß ich bei Kathrin einen Beitrag über eine ihrer Kindheitslieblingsserien (Die Schatzinsel) und dann stieß ich auch noch bei Laester TV auf eine ziemlich witzige beschreibung des A-Teams, verbunden mit dem Aufruf doch auch eine Serie zu benennen die sort auf ähnliche Weise vorgestellt wird. Wie Ihr den Kommentaren entnehmen könnt hab ich da direkt mal "Die Wichers von Nebenan" vorgeschlagen,hehe…. Tja Jungs – bin gespannt wie Ihr aus der Nummer wieder raus kommt *rofl*

Dank dieser beiden Artikel fallen mir seit gestern immer wieder neue Serien ein die ich als Kind wirklich gern gekuckt hab: angefange von Captain Future, Calimero, Herr Rossi sucht das Glück bis hin zu Magnum P.I oder Ein Colt für alle Fälle… Ich kam von einer Seirie zur anderen und hab mich jetzt dazu entschlossen Euch meine persönliche Top 3 zu präsentieren:

Platz 3: Doktor Snuggles

Doctor Snuggles, der stets optimistischer Erfinder und Weltverbesserer ffindet für jedes Problem  eine Lösung. Zusammen mit seinen Freunden erlebt er allerhand Abenteuer.

Platz 2: Die Rappelkiste

Die Rappelkiste ist zweifelsfrei ein Klassiker des deutschen Kinderfernsehens und der  Abzählreim "Ene mene miste, es rappelt in der Kiste…"  kennt auch heute noch jedes große und jedes kleine Kind. Ausgestrahlt wurde die Serie in der 70er Jahren jeden Sonntag um die Mittagszeit


 

Platz 1: Sindbad

Die Serie wude 1975 – 76 mit 42 Folgen produziert und  seitdem immer mal wieder ausgestrahlt. Die Geschichte basiert zwar im Großen und Ganzen auf Motiven aus 1001 Nacht, aber im Gegensatz zum Original ist Sindbad der Seefahrer in hier noch ein kleiner Junge.


 

Das war also die Top 3 meiner Lieblings-Kinderserien. Beim nachdenken , schaun und suchen stieß ich noch auf so viele tolle Produktionen, aber die alle aufzuzählen würde an dieser Stelle dann doch etwas weit führen.

Aber wisst Ihr was mich interessieren würde? Welche Sendungen (ganz gleich ob Zeichentrick- oder Vorabendserie) habt Ihr denn gern geschaut in Euerer Kindheit? Falls Ihr Anregungen und Inspirationen braucht schaut Euch doch mal auf Serienoldies.de um – dort werdet Ihr garantiert fündig icon biggrin Serienoldies   meine persönliche Top 3

WHITESNAKE – NOW YOU'RE GONNE

Als sich Deep Purple im Hahr 1976 auflöste entstanden daraus zwei  Bands die Hard ´n Heavy Geschichte geschrieben haben und dieses Genre bedeutend mitgekrägt haben: Rainbow (siehe hierzu auch den Artikel R.I.P. Ronny James Dio) und Whitesnake.

whitesnake WHITESNAKE   NOW YOU'RE GONNELetztere wurde von David Coverdale, dem letzten Sänger von Deep Purple gegründet, nachdem
er zusammen mit dem Gitarristen Micky Moody im Mai 1977 ein Soloalbum mit dem Titel  "White Snake" produziert. Noch vor der Veröffentlichung wurde ein zweiter Longplayer eingespielt, aber beide Scheiben hatten nur mäßigen kommerziellen Erfolg. Für die Northwinds-Werbe-Tour beginnen Moody und Coverdale Ende 1977 schließlich  mit der Zusammenstellung einer Band und im April 1978 spielt das Ursprungsline-up von "Whitesnake" die erste EP mit dem Titel "Snakebite" ein  und die Legende war geboren…. Wer mehr über die Band, die Diskographie, Besetzunggswechsel und die einzelnen Musiker erfahren möchte dem sei der Wikipediaeintrag von Whitesnake empfohlen.

Der unbestritten größte Hit der Band war (und ist) "Here I go again", aber ihr meiner nach schönste Song ist die nachfolgende Ballade  "Now you´re gone", mit dem ich sehr schöne Erinnerungen verbinde. Dieser Song war fester Bestandteil des Repertoires der fränkischen Beatabendband Challenger, in derem Umfeld ich mich mehrere Jahre sehr gerne bewegte und die sich leider viel zu früh aufgelöst haben. Deshalb schick ich an dieser Stelle einfach mal einen Gruß hinaus an  Bernd und Peter Pürner, Andy Mersch, André Klein, Oliver Kaufmann, Frank Busch, Nadia (hat Jerry James an den Vocals abgelöst) und an alle die diese Band kannten und genauso mochten wie ich. Und nun viel Spass mit dem Song…