Bedruck dir was – Textildruck im Internet!

Früher war alles anders. Wenn man sich ein Pullover oder T-Shirt bedrucken lassen wollte, also mit eigenem Motiv oder witzigen Spruch. Musste man meist eine Mindestmenge bestellen oder lange suchen um überhaupt ein Geschäft zu finden, was Textilien bedruckt.

Individuelles Shirt bedruckenDen eigenen Stoffbeutel oder ein paar Hoodies bedrucken zu lassen ist mittlerweile ganz einfach. Man muss keine Mindestbestellmenge mehr beachten und kann ein Einzelstück zu einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis bedrucken lassen.

Auf vielen Internetseiten wie zum Beispiel www.dein-shirt-bedrucken.de kann man in wenigen Schritten sein eigenes und ganz individuelles Shirt bzw. Textil bedrucken lassen. Das beginnt beim klassischen T-Shirt, kann aber auch ein Stoffbeutel, ein Hoodie oder eine einzigartige Schürze sein. Im ersten Schritt entscheidet man sich für ein Produkt, danach für Farbe und Größe des Produktes und danach geht das Gestalten erst richtig los. In einer großen Auswahl an Motiven hat man nun die Qual der Wahl und kann in verschiedenen Kategorien wie Sport oder Humor auswählen. Natürlich hat man auch die Möglichkeit ein eigenes Bild oder Foto hochzuladen und auf das jeweilige Produkt, zu drucken. Auch Texte wie Sprüche oder Namen können darauf platziert werden. Bei vielen Motiven wie Hoodie oder Stoffbeutel kann man nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf der Rückseite etwas drucken lassen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bedruck dir beispielsweise deinen eigenen Stoffbeutel. Mittlerweile werden Stoffbeutel nicht mehr nur zum Einkaufen genutzt, sondern ist ein modisches Accessoire auf der Straße. Mit aussagekräftigem Spruch oder witzigem Motiv sind sie echte Hingucker. In einfachen Schritten kannst du für dich oder deine Freunde Stoffbeutel bedrucken lassen.

Die hochwertige Variante von T-Shirts sind Hoodies. Ob in grün, rot oder schwarz, vorne oder hinten bedruckt, in wenigen Schritten kannst du dir einen Hoodie gestalten. Motive kannst du farblich verändern, Schriftart und Schriftfarbe selbst bestimmen. Lass dir den Hoodie bzw. Kapuzenpullover so bedrucken wie du es willst und nicht wie die Modeindustrie meint Hoodies bedrucken und gestalten zu müssen. Bedruck dir was, was dir gefällt.

The Iconist – die erste echte Zeitschrift auf dem iPad

The Iconist iPadPrint goes iPad. Als erstes deutsches Medienunternehmen überhaupt hat der Springer-Verlag ein eigens fürs iPad entwickeltes Magazin herausgegeben: The ICONIST der elektronischen Variante von ICON, dem Stilmagazin von WELT am SONNTAG

The Iconist beschreibt sich selbst als “die erste echte Zeitschrift auf dem iPad” und als “lebendiges Magazin für Stil, Luxus, Kultur und Gesellschaft”. So findet der interessierte Leser (oder die interessierte Leserin) in  der ersten Ausgabe 15 multimedial aufbereitete Artikel wie  z.B. Beiträge zu "Prada" und "Zaha Hadid" oder Modeaufnahmen mit dem Star-Geiger David Garrett und der Schauspielerin Natalia Avelon.

Die Bedienung der iPad Applikation ist sehr einfach und intuitiv. Das Bedienkonzept würde ich am ehesten als das multimedial aufgepimpte Lesen eines "normalen" Printmagazin beschreiben. Die Artikel werden im Hochformat gelesen, während bei diversen ausführlichen Fotostrecken, Video-Einspielern und multisensualen Animationen dann der Quermodus zum Einsatz kommt -wer ein iPhone sein eigen nennt kennt diese Benutzerführung. Aber weil ein Bild mehr als tausend Worte sagt hab ich hier einen kleinen Einspieler für Euch:

Entwickelt wurde The ICONIST von Inga Griese (DIE WELT/WELT am SONNTAG), und Philipp
Peitsch, seines Zeichens verantwortlich für den Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien der Axel Springer AG. Inga Griese spielte schon eine ganze Weile mit dem Gedanken eine digitale Variante von ICON zu entwickeln und so dieses Magazin "erlebbar zu machen", jedoch fehlten bis Dato die technischen Möglichkeiten. Dies änderte sich schlagartig mit der Einführung des iPads und so wurde die Gelegenheit beim Schopfe gepackt.  Seit dem ist The ICONIST Im App-Storefür 4,99 €/Ausgabe verfügbar, wird quartalsweise erscheinen und ist seit kurzem auch auf englisch erhältlich.

Wer jetzt noch einen genaueren Einblick haben willwas Ihn bei The ICONIST erwartet , em sei ein Besuch der Webseite empfohlen, welche der App übrigens in keinster Weise in Punkto Lifestyle und Trendsetting nachsteht – viel Spass beim Umschaun, wünsch ich :-D

 

The Iconist