Amazon.de: Spiele-Downloads

cc by flickr/ Silus Grok

cc by flickr/ Silus Grok

So manch einer prophezeit bereits das Ende von Datenträgern wie CDs oder DVDs, denn schließlich wächst das Angebot an Downloads immer mehr. Schon längst ist es keine Seltenheit mehr, wenn man sich Musik, Filme oder Spiele gegen Bezahlung herunterlädt. Diesen Trend hat natürlich auch der Onlineriese Amazon erkannt und setzt ebenfalls verstärkt auf Downloads.

Amazon.de hat vor kurzem seinen bisherigen Service auch auf Spiele und Software erweitert. Noch ist das Angebot relativ übersichtlich, doch das wird sich sicherlich im Laufe der Zeit ändern. Momentan findet man bei Amazon knapp 350 Spiele und um die 200 Programme, die man sich direkt herunterladen kann.

Preislich sollte man jedoch aufpassen, denn die Preise der Downloads schwanken stark. Sind viele deutlich günstiger als ein direkter Disc-Kauf, gibt es jedoch vor allem unter den neuen Spielen Download-Angebote, die teurer als die DVD sind! Das Angebot ist jedenfalls da und noch kann ja jeder zum Glück selbst entscheiden, welche Kauf-Option die bessere für einen persönlich ist! Hier gehts zu den Amazon Downloads

Musikalischer Geheimtipp aus UK: Chase & Status

Heute habe ich wieder mal einen echt heißen Musiktipp für Euch: Chase & Status, die nach Ihrem Debütalbum „More Than Alot“, welches 2008 für Furore gesorgt hatte jetzt mit  Ihrem  zweiten Album „No More Idols“ und der Singleauskopplung „End Credits“kräftig nachlegen.
Hinter Chase & Status stehen Jungs Saul „Chase” Milton und Will „Status” Kennard, die bereits als Produzenten für Topacts wie Rihanna tätig waren. Ihre Musik gefällt mir deshalb so gut, weil sie sich nicht in irgendeine vorgefertigte Schublade stecken lässt und sofort ins Ohr geht. Selbst sagen sie über Ihre Musik:
„Unser letztes Album war ein buntes Sammelsurium aus ganz unterschiedlichen Gesangsgästen und Styles“, meint Saul. „Wir fanden das super, dass so vieleunterschiedliche Stücke auf der Platte vertreten waren. ´No More Idolsʼ funktioniert genauso nur drehen wir noch etwas krasser auf.“
chase-and-statusIch würde Ihre Musik als Pop mit einem ziemlich gelungenen Soundmix aus Electronic, Drum & Bass, Dubstep in dem sich aber auch Techno- House- und Rapanleihen wiederfinden – ziemlich schräg,  geht aber echt gut ab und in den letzten paar Jahren hat sich Chase & Status genau damit  mit ihrem zwischen Drum & Bass, Dubstep und Electronica einen festen Platz in der UK-Szene und darüber hinaus gesichert, was sich auch in den Chartplatzierungen wiederspiegelt. So schaffte es „No More Idols“ auf Anhieb auf Platz 2 der UK Charts, und die Single „Blind Faith“ immerhin auf Platz 5.
Ich habe den aktuellen Longplayer von Chase & Status bereits zu Hause und kann Ihn Euch nur wärmsten ans Herz legen und wenn Ihr mehr über die Beiden lesen und sehen wollt empfehle ich Euch einen Besuch Ihrer Webseite, auf der es einige ganz tolle Videos zu sehen gibt – viel Spaß dabei ;-)

Reflektorfalke – Lektionen in Demut

Reflektorfalke - Lektionen in Demut Thomas D ist ein wahrer Tausendsassa: Brachte er doch erst im letzten Jahr mit den Fanta4 ein supererfolgreiches Album inkl. der Hitsingle "Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt Ihr behalten)" heraus   und sein interaktives Soloprojekt "Million Voices (7 Seconds)" befindet sich immer noch in den Charts. Am 15. April erscheint nun sein neuestes Werk mit dem Titel "Reflektorfalke – Lektionen in Demut 11.0"

Moment mal – gab es da nicht in geraumer Vorzeit bereits schon mal ein Album mit genau dem gleichen Titel? Vollkommen richtig – "Reflektorfalke – Lektionen in Demut" war vor ziemlich genau 10 Jahren der Titel von Thomas D´s zweitem Soloalbum, mit dem er mit Platz drei auch die höchste (Solo-)Position in den deutschen Albumcharts inne hat. Das Besondere an der 2011er Version ist, dass sich hierbei exakt die gleichen Worte wiederfinden wie damals – allerdings musiklaisch vollkommen neu arangeiert. Bei Filmen gab es derlei Remakes ja schon öfters (Ich erinner hier an die sehr geile Neuverfilmung von Karate Kid), aber auf musikalischer Ebene hab ich noch nie davon gehört, dass es so etwas schon einmal gab.

"Reflektorfalke – Lektionen in Demut 11.0" erscheint am 15. April und ich bin bereits jetzt sehr gespannt darauf. Der Trailer, der mich übrigens irgendwie an das "An American Prayer" Album von Jim Morrison erinnert verspricht zumindest schon mal sehr viel. Ich wünsche Euch viel Spass dabei ;-)

Die Abstürzenden Brieftauben – Kult-Fun-Punk der 1980er und ´90er

Heute war so ein Tag an dem ich von "Höckschen auf Stöckschen" kommen konnte – und auch gekommen bin. ich weis auch nicht – nachdem ich heut Morgen beim Chaosweib vom Tod von Peter Alexander gelesen hab stieß ich den ganzen Tag über irgendwelche Dinge, die ich (so glaubte ich zumindest) eigentlich schon vergessen hatte….so auch auf die Abstürzenden Brieftauben.

Die "Tauben", wie wir sie früher abgekürzt hatten war ein Fun-Punk Duo aus Hannover und bestand aus den Herren Konrad Kittner (leider auch schon im Jahr 2006 verstorben) und Mirco „Micro“ Bogumil. Nach der zwischenzeitlichen Auflösung der Ärzte im Jahr 1989 wurden Sie vor allem durch die "Bravo" (gibts die eigentlich noch….?) als legitime Nachfolger propagiert. Ich hab mir heute einige Songs via Youtube in Erinnerung gerufen und musste schon recht schmunzeln – mein Humor hat sich in den letzten Jahren (wenn überhaupt) nur nuancell verändert, haha…. und so präsentiere ich Euch einen Song, der mir wirklich aus dem Herzen spricht….

Das Eich über die GEZ

Stefan Eicher aka "Das Eich" ist ein fränkischer Musik Kabarettist, dessen Programm mir ausserodentlich gut gefällt. Klar, dass er früher oder später auch den Weg auf meinen Blog finden musste ;-)

Was mir an seinem Programm wirklich gut gefällt ist, dass er Geschichten erzählt die das Leben schrieb.  So sagt er beispielsweise in einem Interview: "Ich habe neulich in der Metzgerei eine Frau getroffen, die hat sich eine viertelö Stunde über Grillfleisch beraten lassen – fand ich sensationell"… Das komplette Interview könnt Ihr Euch übrigens HIER anschauen. Jetzt aber stelle ich Euch meine absolute Lieblingsnummer vor, in dem es um den freundlichen GEZ Spion von nebenan geht und wer weiß: vielleicht führen Stefan mal eseine Wege über die Grenzen Bayerns hinaus und er besucht mit seinem Programm auch mal "Exilfranken" wie ich einer bei :-D – viel Spass wünsch ich Euch….