Zalando und die Sache mit den Frauen…

Zalando kennt spätestens seit der Fernsehwerbung, in der ein Typ im Schuhschrank seiner Freundin sitzt und mit Schweißausbrüchen darauf wartet, dass der Postbote schon wieder an der Tür klingelt, um ein weiteres Paket von Zalando.de anzuliefern wirklich jeder. Sie hat nur einen kleinen “Schönheitsfehler”: Wer sagt denn eigentlich, dass nur Frauen bei Moden zu günstigen Preisen in einen Kaufrausch verfallen können?

Wenn ich von unserem Haushalt ausgehe, kann ich mit Fug und Recht behaupten dass ich die “Modezicke” bei uns bin und von der bereits erwähnten Werbekampagne neugierig gemacht wollte ich natürlich auch sehen ob der nach eigenen Angaben größte Schuh-Shop im Internet auch für uns Männer passendes und schönes Schuhwerk zu bieten hat.

Weit mehr als “nur” Schuhe

Was ich sah übertraf meine kühnsten Erwartungen: Neben Schuhen in den verschiedensten Ausführungen und für nahezu alle alle erdenkliche Anlässe bietet Zalando auch eine breit gefächerte Auswahl an Shirts, Hemden, Pullover & Sweater, Jacken, Jeans und alles was das urbane Modeherz begehrt – mit Preisen die sich durchaus sehen lassen können. Richtig sparen könnt Ihr übrigens in der Kategorie Outlet (z.B. Diesel ZATHAN -Jeans für 99,95 € statt für regulär 199,90 € ). OK – die Auswahl an Businesskleidung war sehr mager, aber hey…ich hatte sowieso “nur” einen Schuhshop erwartet ;-).

Mid Season SaleBesonders hervorheben mag ich noch den Service, zu dem ein erweitertes Rückgaberecht von 100 Tagen und der kostenlose Versand der Bestellung ­gehört. Passt oder gefällt etwas nicht kann der entsprechende Artikel mittels ­des Retourenschein der jedem Paket beiliegt kostenfrei per DHL zurückgesendet werden. Ebenfalls steht 7 Tage in der Woche Woche ein kostenloser Suport (entweder über die kostenlose 800er Servicenummer oder per Chat) zur Verfügung.

Derzeit läuft übrigens der Mid-Season Sale bei Zalando und Ihr könnt auf ausgewählte Schuhe Jacken, Schals, Handschuhe und viele andere Accessoires einen Preisnachlass von bis zu 50% Rabatt bekommen. Für die Obersparfüchse von Euch gibt es beim Gutscheinaffen obendrauf noch einen Zalando Gutscheincode, bei dem Euch zusätzlich noch mal ein Rabatt von 10% auf deine gesamte Bestellung eingeräumt wird. Also ich wüsste schon was ich mit dem ganzen gesparten Geld mache – natürlich noch mehr Klamotten kaufen, hehe….

Tipps zum Shopping mit Gutscheinen im Internet

Shopping im Internet nimmt immer mehr zu, denn immer mehr Menschen müssen auf ihre Finanzen achten und vergleichen verstärkt die Preise in Geschäften und in Onlineshops und meistens fällt die Entscheidung zugunsten der Onlineshops aus, denn hier verschafft man sich sehr schnell einen Überblick über die verschiedenen Produkte und Preise. Hinzu kommt, dass es im Internet auch zahlreiche Möglichkeiten gibt, mitGutscheinen in den Onlineshops shoppen zu gehen und man sich dadurch noch einma zusätzlich Geld sparen kann. Wer im Internet mit Gutscheinen shoppt, muss dabei immer eine Gutscheinnummer eingeben, damit das Bestellsystem den Gutschein als gültig anerkennt und den Betrag vom Guschein vom Bestellbetrag abziehen kann. Auch bei Gutscheinen im Internet gibt es eine Ablauffrist, welche zu berücksichtigen ist, damit der Gutschein eingesetzt werden kann. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Gutschein auch für den jeweiligen Shop gilt. Allerdings stehen auf ausgedruckten Gutscheinen ohnehin immer die Adressen der Hompage, sodass der Onlineshop schnell gefunden wird. Gutscheine sind fast immer an einen Mindestbestellbetrag gekoppelt. D.h. es muss für einen bestimmten Betrag eingekauft werden, damit dann der Gutschein zum Tragen kommt. Barauszahlungen des Gutscheins gibt es daher nicht. Häufig erhält man auch laufend neue Gutscheine, wenn man den Newsletter des Unternehmens abonniert. So erhält man immer wieder emails mit Gutscheinbeträgen, welche man bei der nächsten Bestellung wieder einlösen kann. So lässt sich durchaus Geld sparen, da man häufig beim normalen Shopping gar keinen Rabatt bekommt oder lange für einen Nachlass verhandeln muss.

Folgende Rahmenbedingungen sind daher zu berücksichtigen:

- Ablaufdatum des Gutscheins
- Gutscheinnummer beim Onlineshop eintragen
- Mindestbestellhöhe berücksichtigen
- Newsletter abonnieren, damit neue Gutscheine eigelöst werden können