Bedruck dir was – Textildruck im Internet!

Früher war alles anders. Wenn man sich ein Pullover oder T-Shirt bedrucken lassen wollte, also mit eigenem Motiv oder witzigen Spruch. Musste man meist eine Mindestmenge bestellen oder lange suchen um überhaupt ein Geschäft zu finden, was Textilien bedruckt.

Individuelles Shirt bedruckenDen eigenen Stoffbeutel oder ein paar Hoodies bedrucken zu lassen ist mittlerweile ganz einfach. Man muss keine Mindestbestellmenge mehr beachten und kann ein Einzelstück zu einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis bedrucken lassen.

Auf vielen Internetseiten wie zum Beispiel www.dein-shirt-bedrucken.de kann man in wenigen Schritten sein eigenes und ganz individuelles Shirt bzw. Textil bedrucken lassen. Das beginnt beim klassischen T-Shirt, kann aber auch ein Stoffbeutel, ein Hoodie oder eine einzigartige Schürze sein. Im ersten Schritt entscheidet man sich für ein Produkt, danach für Farbe und Größe des Produktes und danach geht das Gestalten erst richtig los. In einer großen Auswahl an Motiven hat man nun die Qual der Wahl und kann in verschiedenen Kategorien wie Sport oder Humor auswählen. Natürlich hat man auch die Möglichkeit ein eigenes Bild oder Foto hochzuladen und auf das jeweilige Produkt, zu drucken. Auch Texte wie Sprüche oder Namen können darauf platziert werden. Bei vielen Motiven wie Hoodie oder Stoffbeutel kann man nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf der Rückseite etwas drucken lassen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bedruck dir beispielsweise deinen eigenen Stoffbeutel. Mittlerweile werden Stoffbeutel nicht mehr nur zum Einkaufen genutzt, sondern ist ein modisches Accessoire auf der Straße. Mit aussagekräftigem Spruch oder witzigem Motiv sind sie echte Hingucker. In einfachen Schritten kannst du für dich oder deine Freunde Stoffbeutel bedrucken lassen.

Die hochwertige Variante von T-Shirts sind Hoodies. Ob in grün, rot oder schwarz, vorne oder hinten bedruckt, in wenigen Schritten kannst du dir einen Hoodie gestalten. Motive kannst du farblich verändern, Schriftart und Schriftfarbe selbst bestimmen. Lass dir den Hoodie bzw. Kapuzenpullover so bedrucken wie du es willst und nicht wie die Modeindustrie meint Hoodies bedrucken und gestalten zu müssen. Bedruck dir was, was dir gefällt.

500GODZ: Das Label für coole und fair produzierte Shirtwear

Es ist gar nicht so schwer sich cool und individuell zu kleiden – man muss halt nur die richtigen Labels kennen. Dank Kati kenn ich jetzt noch eines mehr: 500GODZ aus Berlin.

500GODZ wurde 2007 gegründet und seit April 2008 werden über die deren Webseite weltweit streng limitierte, komplett umweltfreundliche T-Shirt-Kollektionen vertrieben. Somit vereint 500GODZ gleich mehrere Punkte die ich persönlich sehr gut finde:

-Erstklassige Motive aus der Popart Ecke (mit einer Auflage von 300-500 pro Design)


-Umweltfreundliche Produkte (sämtliche Textilien werden zu 100% aus Organic Cotton, also zertifizierter organischer Baumwolle hergestellt, organisch gefärbt und durch ein chemikalienfreies Verfahren bedruckt) welche von der Soil Association zertifiziert sind


-Alle 500GODZ-Produzenten sind Mitglied in der Fear Wear Foundation,die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie überwacht und sicherstellt, dass dieStandards eingehalten werden

TV HeadDo not disturbArt terrorist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Alles hat natürlich auch seinen Preis und ist nicht zum "Textil-Discont-Kurs" zu haben, aber mal ganz ehrlich: man(n) kauft sich ja auch nicht zig Tausend Shirts und 24,90.- bis 35,90.- für ein cooles Shirt find ich persönlich jetzt auch nicht zu viel.

500GODZ trifft mit Ihrer Mischung aus trendigen, frechen Motiven und verantwortunsvollem Umgang mit umseren Recourcen genau meinen Nerv. Als mein Lieblingsmotiv hat sich nebenbei erwähnt sehr schnell das "Do not Disturb" Shirt  von AME72 herauskristalisiert  – irgendwie hats was, find ich…

Übrigens: Auf meinem neuen Blog "Happy cooking leicht gemacht" wird schon sehr bald ein Gewinnspiel starten bei dem Ihr Euch mit etwas Glück Euer persönliches Lieblingsmotiv vollkommen für Umme aussuchen dürft – schaut einfach ab und zu mal dort vornbei, hehe….

Die Gewinner des Shirtcontests

Dieser Artikel stand schon seit Dienstag auf dem Plan und nun komm ich endlich dazu ihn zu schreiben – Die Gewinner des Sloganconntests stehen fest.

Die Aufgabe bestand darin ein Shirt zu kreiren uund einen Artikel darüber zu veröffentlichen. Dann hatten die Teilnehmer noch bis letzten Montag um 24.00 Uhr Gelegenheit Ihre Fans zu mobilisieren um für das entsprechende Shirt abzustimmen. Robertz von Shirtcity und Ich hatten zusammen eine  Stimme, uns also gemeinsam für ein Shirt entschieden. Somit stehen die 3 Gewimnner der Gutscheine fest, wobei ich an dieser Stelle mal anmerken möchte dass mir persönlich alle Shirts sehr gut gefallen.

Die meisten Fans hatte eindeutig das SeasonLoverBua Shirt. Somit geht der 50 Euro Gutschein an Hannes . Die beiden 20 Euro Gutscheine  gehen an Biene und an Sahneshnitte, die mit jeweil zwei Zählern Punktgleich waren. Gratulation an die drei Glücklichen – die Gutscheine verschick ich noch dieses Wochenende per mail. Wäre schön wenn Ihr einen Artikel mit eueren Shirts postet oder mir per mail ein Bild zukommen lasst ;-)

Alle Anderen bitte nicht Traurig sein – ich hab bereits den nächsten Knüller am Start: Ich darf eine Premium-Single des neuen  Silbermondsongs "Krieger des Lichts" (Limitiert auf gerade mal 5.000 Stück) verlosen. Da die Single heute noch rauskommt btring ich heute nach dem Training auch noch den entsprechenden Artikel!!!!! Also – let´s get rockin again ;-)

Kawongas und Shirtcitys Sloganconntest – die Gallerie

Bereits am Montag um 24.00 endete der Sloganconnrtest, den ich in Kooperation mit Shirtcity ins Leben gerufen habe. Leider war die Beteiligung nicht so rege wie beim Bloggerquartett, aber ich denke mal das liegt irgendwie an der Zeit. Etliche Blogger haben sich aus der Blogsphäre zrückgezogen und widmen sich anderen Dingen und auch ich selbst schaffe bei weitem nicht das von mir angestrebte Ziel einen Artikel täglich zu veröffentlichen.

Dennoch ich gräme nicht – ganz im Gegenteil: Ich findde die Auswahl der kreirten Textilien wirklch sehr witzig und auch wenn incl. meines Shirts ( wie gesagt – läuft eh ausser Konkurenz) gerade mal 10 Slogans zusammenkamen hatte ich dennoch den Eindruck, dass alle Beteiligten richtig Spass und freude an dieser Aktion hatten – Ein Shirt konnte leider nicht veröffentlicht werden, da Annetta nicht erreichbar ist. Gib bitte bescheid ob und wo Dein Artikel geführt wird und ich nehm ihn mit rein.

Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen und präsentiere euch die einzelnen Shirts:

Ich werde mich nun direkt mit Robert von Shirtcity in Verbindung setzten um die weitere Vorgehensweise der Gewinnerermittlung zu beratschlagen. Da ich persönlich zwar einen glasklaren Favouriten habe, mich aber ausser Standes sehe Platz 2 und 3 allein mit Robertzu bestimmen und ein drittes Jurymittglied deshalb nicht schlecht wär hab ich eine Idee: Beurteilt doch einmal selbst die Shirts und schreibt mittels Kommentar Welches Ihr (neben euerem eigenen selbstverständlich, kihi) mit in die enger Wahl nehmen würdet. Wahlwerbung auf euerem Blog zur Abstimmung eueres Shirts mittels Kommentar ist hier nicht nur Erlaubt, sondern erwünscht!!!  Bin mal gespannt wie viele Fans von euch Ihr mobilisieren könnt ;-) Sobald ich mit Robert das genaue  Timetable festgelegt habe halte ich euch hier mittels Update auf dem Laufenden ;-)

Update vom 08.10.2009: Nun geht es in die heisse Phase – Ihr habt noch bis einschließlich Sonntag, dem 11.20.2009 24.00 Uhr Zeit Euere Fans zu mobilisieren für euch zu voten!!! Die Gutscheine hab ich bereits, also ran an die Tasten und bittet Euere Freunde und Gönner hier für euch abzustimmen ;-)

Kawongas und Shirtcitys Slogancontest

Nach der Blogparade ist ja bekanntermaßen auch immer irgendwie vor der Blogparade und der große Erfolg des ersten Bloggerquartetts hat mich motiviert mir immer wieder neue tolle Dinge für euch auszudenken, an denen Ihr Spass habt. Mir ist aufgefallen, dass das Bloggerquartett unter anderem deshalb so gut ankam, weil Ihr hier auf eine kreative Art und Weise Teil des ganzen sein könnt. Deshalb freut es mich sehr euch in Kooperation mit Shirtcity das nächste Kawongahighlight präsentieren zu können, bei dem wieder einmal eure ganze Kreativität gefragt ist: Ein Sloganconntest – und so funktionierts:

  1. Begebt euch auf die Seite von Shirtcity
  2. Mit dem Shirtdesigner gestaltet Ihr ein T-shirt. Hierzu ladet Ihr entweder ein selbst entworfenes Motiv hoch oder Ihr wählt Eines aus den über 1200 bereits vorhandenen Motiven aus.
  3. Denkt euch einen tollen Slogan aus und verseht das Shirt damit
  4. Erstellt einen Screenshot des Shirts und veröffentlicht einen Beitrag darüber in euerem Blog
  5. Ganz Wichtig: Das Shirt muss einen Bezug zu einem der folgenden Themen haben: Politik T-Shirts, Love T-Shirts, Celebrities T-Shirts, Junggesellenabschied T-Shirts oder Funshirts
  6. Bitte setzt auch einen Link auf die entsprechende Kategorie
  7. und setzt zu guter Letzt einen Trackback auf diesen Artikel hier

Und was gibt es zu gewinnen?

Als Dankeschön für euere Backlinks veröffentliche ich alle Shirts inclusive Link zum Beitrag in einer Gallerie hier im Blog. Wie so etwas aussehen könnte könnt ihr in der Bloggerquartettgallerie sehen. Des weiteren werden durch eine unabhängige Jury 3 Hauptgewinner ermittelt, die neben Ruhm, Ehre und Anerkennung Einkaufsgutscheine im Wert von insgesamt 90,00 Euro (1x 50,00,- und 2x 20,00.-) erhalten und zusätzlich auch  im Shirtcity Blog bekanntgegeben werden.

Teilnahmeberechtigt ist jeder Blog der die oben genannten Teilnahmeregeln einhält und dessen Trackback (Bzw. der Kommentar mit dem Link zum Artikel) bis zum 21.09.2009 um 24.00 Uhr hier ankommt - eine Altersbeschränkung findet nicht statt und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Und nun freu ich mich auf jede Menge cooler und kultiger Shirts von euch – Let the Sunshine in.  Als kleines Beispiel wie so etwas aussehen könnte (und weil ich in der Gallerie gern an erster Stelle stehn möchte) präsentier ich euch hier  mein Werk für die Kategorie Junggesellenabschied T-Shirts (läuft natürlich ausser Konkurenz) – ét voila :-D

Übrigens hat meine bessere Hälfte passend zu dieser Aktion einen recht hübschen 125 x 125er Banner gebastelt – wer mag darf es sich sehr gern nehmen und bei sich einbauen :-D