Aktion Schalenklau – ich bin dabei :-D

Als Gewinnspielaffiner Mensch der ich nun mal bin nahm ich am PayPal Gewinnspiel "Aktion Schalenklau" teil. Zu gewinnen gibt es insgesamt 5 iPhone 4 und nachdem ich ja wie Ihr wisst schon einmal fast Eines gewonnen hätte (ja der Schmerz sitzt immer noch tief, Freunde) probier ich hier sehr gern mein Glück. Schließlich ist PayPal im Gegensatz zu manch anderen ein seriöses Unternehmen ;-)

Und darum gehts:

Das Ziel ist es schlicht und ergreifend dem Rekordmeister Bayern München die Schale zu klauen – der Versuch wird dann per Video festgehalten. Ob es mir und meiner Bande gelungen ist? Seht selbst – viel Spaß dabei, hehe…

Das Toolani Gewinnspiel und der Ärger um das (fast) gewonnene iPhone

Mit diesem Artikel habe ich mir ganz bewusst Zeit gelassen, denn ich wollte vermeiden dass ich mit einem erhitzten Gemüt irgendwelche Dinge schreibe die ich später wieder relativieren muss weil ich im ersten Ärger vielleicht jemanden unrecht getan habe. Aber der Reihe nach.

iPhone 4Nachdem ich von den Betreibern via Email über ein Gewinnspiel informiert worden bin bei dem es ein iPhone 4 zu gewinnen gab hab ich einen Blogartikel darüber verfasst um mich für die Teilnahme zu qualifizieren. In den Teilnahmebedingungen hieß es:

Folgende Bedingungen solltest Du beachten, wenn Du erfolgreich am Gewinnspiel teilnehmen willst:

  1. Entscheide Dich für eines der folgenden 3 Länder: Thailand, Türkei, Polen.
  2. Verfasse einen Text mit mind. 150 Wörtern zum Thema „telefonieren“ und dem gewählten Land. (Von anderen Blogs kopierte Texte nehmen nicht am Gewinnspiel teil).
  3. Binde den entsprechenden Länderlink (Siehe Liste unten) im Text ein.
  4. Veröffentliche den Link zu Deinem Beitrag auf www.toolani.de/blog/iphone4-gewinnspiel

Länderlinks

<a href="http://www.toolani.de/" title="Billiger telefonieren">Billiger telefonieren</a>

<a href="http://www.toolani.de/billig-nach-Tuerkei-telefonieren/" title="Billig in die Türkei telefonieren">Billig in die Türkei telefonieren</a>

<a href="http://www.toolani.de/billig-nach-Thailand-telefonieren/" title="Billig nach Thailand telefonieren">Billig nach Thailand telefonieren</a>

Und genau da lag der Fehler meinerseits. Dazu aber gleich mehr. Zuerst einmal viel ich aus allen Wolken als ich einigen Trackbacks auf den Artikel gefolgt bin und freudestrahlend laß dass ich wohl der Gewinner des iPhones sei. Mein Name in Verbindung mit dem Link auf den Gewinnspielpost gleich in mehreren Sprachen ließen keine Zweifel offen: Ich hab gewonnen. Umso verdutzter war ich, als ich das am Abend meiner Frau zeigen wollte und jemand anders als Gewinner verkündet wurde!!! Was war passiert? Eine Mail an den Betreiber brachte Licht ins Dunkel:

Ich hatte mich für das Land Polen entschieden, aber da es hierfür keinen vorgegebenen Link gab, wandelte ich den Türkeilink halt entsprechend ab. Das war nach Aussage von Toolani nicht regelkonform.

Warum ich mich trotzdem ärgere?

Ganz einfach: Mir geht es um die Art und Weise: Zum einen bin ich der Meinung dass Toolani den Artikel bevor ich als Gewinner bekannt gegeben wurde auf seine Richtigkeit hin hätte überprüfen müssen (ist ja auch nicht soooo schwer) und zum Anderen finde ich halt dass es sich nicht gehört ganz leise, still und heimlich einen neuen Gewinner zu präsentieren. Erst, nachdem ich per Email nachfragte, was denn nun los sei, wurde ich über den Sachverhalt informiert. Weiterhin hatten sich die Betreiber auch erst zu einer Stellungnahme via Kommentar herabgelassen es dort zu einigen Nachfragen kam. Ach ja – als "Trostpreis" hatte man mir dann noch ein Gesprächsguthaben für die Toolani VoiP Dienstleistungen angeboten – da war ich dann völlig bedient!

Um es ganz klar zu formulieren: Es geht mir hier nicht um eine Hetzjagd gegen den Betreiber des Gewinnspiels und ich will auch dem nachträglich gezogenen Sieger nicht seinen Preis abspenstig machen, aber ärgerlich ist es schon! Toolani äußerte sich übrigens per mail so: "Die Blogs wurden zunächst in teilnehmend und nicht teilnehmend sortiert – bei dieser Sortierung vor der Ziehung ist uns der Fehler unterlaufen.Sie werden dennoch verstehen, dass Ihr Blogeintrag daher nicht zum Gewinn des Preises berechtigt". Also Moment mal – ob falscher Link oder nicht: Die haben mich (so wie es sich darstellt nach Sichtung) mit meinem Beitrag selbst in die Lostrommel gesteckt!!! Sei es, wie es will und mag: Ein iPhone wäre wirklich chic gewesen, aber ich hab vor diesem ärgerlichen Zwischenfall ohne gelebt und hab auch jetzt keine Schlafstörungen deswegen (auch wenn ein "Gschmäckle" bleibt). Ich ziehe für die Zukunft die Lehre daraus, dass ich mir bei solchen Gewinnspielen ganz genau das Regelwerk durchlese und dass ich bei Toolani das erste und das letzte Mal mitgemacht habe.