Vorsicht bei Auslandsreiseversicherungen: Kriterien die zu beachten sind

cc by flickr / Jaume Meneses

Wenn der Urlaub lockt und die neuesten Reiseziele winken, dann ist wohl jedem klar: Der nächste Urlaub lockt. Ob unter Palmen auf den Balearen, ob beim Trekking im Himalaya oder beim Shoppen in Barcelona: Es gibt weltweit viele schöne Regionen zu entdecken. Nie war es so einfach, nie war es so komfortabel möglich, rund um den Globus und das so preiswert zu fliegen.
Doch bevor Badehose und Jeans Shorts, Sonnencreme und Outdoorkleidung gut verpackt werden, sollten potenzielle Urlauber über ihre Auslandskrankenversicherung nachdenken. Damit die Tage im Urlaub tatsächlich sorgenfrei genossen und selbst im Falle eines Falle schnelle Lösungen beim Arzt gefunden werde können, ist eine Versicherung unverzichtbar. Ohne eine solche können bei einem Unfall oder einer plötzlichen Erkrankung schnell dramatisch hohe Kosten entstehen, die für den Patienten selbst kaum zu schultern sind.

Generell gilt: Zunächst sollten Interessenten prüfen, welche Leistungen über die zu Hause existierende Krankenversicherung ohnehin auch im Ausland abgedeckt sind. Denn gerade im EU-Gebiet kann es vorkommen, dass die Kasse auch Leistungen im Ausland übernimmt und eine zusätzliche Versicherung eigentlich nicht nötig ist. Darüber hinaus gilt auch: Handelt es sich um eine Dienstreise ins Ausland, dann wird die herkömmliche Auslandskrankenversicherung in der Regel nicht greifen. Dazu zählt auch der Beinbruch beim Fertigen des Fotos, das aufgenommen wurde, um es später in einer Zeitschrift zu veröffentlichen. Nur für Privatreisen sind Leistungen abgedeckt. Schließlich sollten mögliche Interessenten darauf achten, dass auch die Kosten für eine Rückführung übernommen werden. Wer in Asien oder Afrika erkrankt und eine Operation dringend in Deutschland benötigt, wird gut daran tun, wenn die Versicherung den Transport trägt. Das sollte aber auch ausdrücklich in der Police vereinbart sein.

Wer diese Tipps beachtet, der wird im Ausland unvergesslich schöne Tage erleben und auch im Krankheitsfall die Probleme schnell und unbürokratisch lösen können. Er wird aber vor allem ganz entspannt durch Paris oder Prag bummeln, sich auf Mallorca sonnen oder auf den Kanaren segeln können.

Kreuzfahrten sind voll im Trend

cc by geograph.co.uk/ Colin Babb

Kreuzfahrten werden bei den Deutschen immer beliebter und die Wachstumsraten sind kontinuierlich steigend. Gerade viele ältere Menschen nutzen den komfortablen Aufenthalt an Bord, um den guten Service und viele Annehmlichkeiten zu genießen. Kreuzfahrtschiffe verfügen in der Regel über mehrere Kabinenkategorien in verschiedenen Preisklassen. Die günstigsten Kategorien beinhalten Bordinnenkabinen ohne Fenster, wo hingegen die teuren Außenkabinen teilweise sogar über einen schönen Balkon verfügen. An Bord der Kreuzfahrtschiffe wird viel kulturelles und sportliches Programm geboten. Die Gäste haben die Möglichkeit die zahlreichen Wellnesseinrichtungen des Schiffes zu nutzen. Hierzu gehören in der Regel ein Schwimmbad (mit Rutsche / an Deck), eine Sauna und ein Solarium. Darüber hinaus stehen Fitnessräume zur Verfügung, in denen man Laufbänder, Crosstrainer, Stepper und viele andere Geräte kostenfrei nutzen kann. Auf größeren Kreuzfahrtschiffen hat man die Möglichkeit an Deck in einem Rundkurs laufen zu gehen. Die Verpflegung an Bord ist ausgezeichnet und der Gast hat die Wahl zwischen Halbpension und Vollpension. Es stehen oftmals viele verschiedene Themenrestaurants zur Verfügung. In den letzten Jahren hat sich bei der Kreuzfahrt im mittelpreisigen Segment das “All inclusive Konzept” durchgesetzt. Bei diesen Kreuzfahrten, die bei vielen Anbietern verfügbar sind, hat man im Preis alle Getränke und Verpflegungen enthalten. Die ist besonders vorteilhaft für Familien, da somit keine weiteren Kosten anfallen. Kreuzfahrtschiffe fahren weltweit und die beliebtesten Destinationen sind Südamerika, Mittelamerika, die Karibik und das Mittelmeer. Darüber hinaus werden Transatlantik Überquerungen mit großen Kreuzfahrtschiffen und Touren mit Postschiffen bis zum Polarkreis in Skandinavien angeboten. Während der Seetage kann man das Show- und Unterhaltungsprogramm an Bord nutzen. Abends werden zahlreiche Events mit Schauspielern und Sängern angeboten und im Kino kann man sich aktuelle Blogbuster aus Hollywood anschauen.

All Inclusive in die Türkei: Kinder um 1 €

Der Sommer ist die Zeit für den Familienurlaub. Gerade aber Familien mit mehreren Kindern sind oft die Draufzahler wenn es um den Urlaub mit dem ganzen Clan geht. Zwei Wochen Urlaub im All Inclusive Club, da sind schnell mal 3000 € zusammen. Ärgerlich sind vor allem die Kinderpauschalen, die einem die Veranstalter oft genug abluchsen. Zwischen 300 € und 10% vom Preis sind auch für Dreijährige keine Seltenheit.

1 € Kinderpauschale in der Türkei

Wer im Sommer 2011 eine Reise in die Türkei plant, kann sich freuen. Der österreichische Reiseveranstalter Gulet scheint ein Herz für Familien zu haben. In den Pegasos Resorts, 5 Sterne Hotels in der Türkei, urlaubt das erste Kind bis 15 Jahren einer Familie um 1 €. Flug, Hotel, All Inclusive und Animation sind in den Hotels der 4 und 5 Sterne Kategorie bereits mit dabei. Das zweite Kind bis 16 Jahren reist zum Pauschalpreis von 299 €. Im Schnitt sind das wohl die günstigsten Kinderpreise die man momentan am Markt findet. Achtung aber: die Aktion gilt nur noch bis zum 28.02.11.

Linktipp:  Gulet Türkei Reisen

Boxenstop in der Alpen Karawanserai

In unserer heutigen, meistens doch sehr schnelllebigen Zeit sind Wellnesshotels und -resorts gefragter denn je, denn in diesen Orten der Ruhe und Entspannung hat man(n) /und natürlich auch Frau) seine Akkus in kürzester Zeit wieder aufgeladen. Ich selbst besuche von Zeit zu Zeit auch sehr gerne derlei Orte der Erholung in denen ich vom stressigen Vertriebsalltag abschalte, die Seele baumeln ­lassen und neue Kräfte für die vor mir liegenden Aufgaben schöpfen kann. Deshalb freut es mich sehr, Euch an dieser Stelle einen dieser “magischen Orte” vorzustellen: das Wellnesshotel Alpen Karawanserai.

Doch was ist das Besondere an diesem Wellnesshotel?

1. Das Konzept

KaravaneSeit Dezember 2009 vereint die ­Alpen-Karawanserai “alpenländische, ursprüngliche Gastlichkeit, modernes Wohndesign sowie die Zentrierung auf die innere Balance, inspiriert durch einen ganzheitlichen, östlichen Ansatz für Körper und Geist.” (Zitat aus der Webseite). Diese Philosophie kommt schon durch die Namensgebung zum Ausdruck, umschreibt der Begriff Karawanserei  eine Herberge an Karawanenstraßen. Durch die Ummauerung bot sie Sicherheit und Reisende ­konnten sich dort von den Strapazen der Reise ­Erholen und sich mit frischem Proviant versorgen. Übrigens: Da wir alle auf der Durchreise sind und unseren eigenen Lebensweg beschreiten, hätte die Familie ­Sommerbichler keinen treffenderen Namen wählen können.

2. Das Angebot

Wellnessbereich “Der Gast ist hier König und soll sich rundum wohlfühlen”. Das scheint das erklärte Credo der Familie ­Sommerbichler zu sein. Wie sonst ist es zu erklären dass in der Alpen ­Karawanserai so viel Wert auf die kleinsten Details gelegt wird? Angefangen vom Glas Chai mit dem der Gast zur Begrüßung Willkommen geheißen wird über den Karawanenservice  bis hin zur Wellnesstasche (enthält einen Bademantel, ein Badetuch und Badelatschen) die jeder Gast bekommt damit der Aufenthalt im SPA- und Wellness-Bereich auch garantiert ein Genuss wird – das Team der Alpen ­Karawanserai ­tut alles in seiner Macht stehende um aus Besuchern zufriedene und gerne wiederkehrende Stammgäste zu machen.

Neben den modernen und großzügigen Wellness-Landschaften auf drei Etagen (Wellness Spa, Fitness Spa und Beauty Spa) in denen mehr als fünfzig verschiedene Wellness- und Spa Angebote genutzt werden können beeindruckte mich vor allem das “Time Design“, bei dem das bewusste Augenmerk auf die Gegenwart – das “Hier und Jetzt” gelegt wird. Somit verspricht “Time Design“ durch “Dehnung der Zeit innerhalb der Zeit” den größtmöglichen Erholungswert im Rahmen des Aufenthalts in der Alpen ­Karawanserai.

3. Die Lage

Das Wellnesshotel Alpen Karawanserailiegt auf 1.100 Höhenmetern in ­Saalbach-Hinterglemm, inmitten des Salzburger Landes. Somit findet sich der Reisende inmitten einer atemberaubenden ­Bergkullisse wieder die in jeder Jahreszeit etwas zu bieten hat. Im Winter liegt das Hauptaugenmerk naturgemäß auf Ski- und andere Wintersportarten, wohingegen die anderen drei Jahreszeiten zum Wandern und Mountanbiken einladen. Somit dürfte auch hier für jeden Geschmack das passende Angebot dabei sein.

Mein Fazit:

Wer sich in der Alpen Karawanserai nicht wohlfühlt ist selbst schuld. Bei der Fülle an verschiedenen Angeboten dürfte wirklich jeder das Passende finden. Auch preislich überrascht die Familie Sommerbichler. So ist ein 3 Tages Arrangement bereits ab 285,00 €  pro Person zu haben.